Frau im Spiegel

Wepper-Freundin Susanne Kellermann: "Es war für uns intern nie eine heimliche Beziehung"

München (ots) - Susanne Kellermann (33), die Freundin von Fritz Wepper (68), präsentierte in München ihren Kurzfilm "Puppenspiel" - und erstmals auch ihren Freund. War das ihr Outing als Paar? - "Ja, ich denke, das ist natürlich ein Statement, wenn man zusammen aufläuft", bekennt die 33-Jährige im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Es sei schön, wenn der Partner einen bei so etwas begleite.

"Es war für uns intern nie eine heimliche Beziehung wie es immer dargestellt wurde", betont Kellermann gegenüber FRAU IM SPIEGEL. "Es gab viele Gespräche im August vergangenen Jahres, zusammen gekommen sind wir im September. Unsere Familien wussten es lange vor der Presse", verrät sie. Ihre Familie kenne den Fritz, umgekehrt sei es noch nicht so.

"Wir haben uns genau in der Zeit kennengelernt, in der seine Mutter gestorben ist. Ich war am Ende einer Trauerphase nach dem Ende einer Beziehung. Wir hatten beide einen starken Verlust, wir haben einfach viel geredet über Leben, Tod, Verlust, Liebe, auch zu Mutter und Kindern. Wir haben uns gegenseitig Lebensmut gegeben." So habe es angefangen. "Das hört sich jetzt vielleicht kitschig an. Wir sagen immer, der Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es nicht erkannt werden will", sagt Susanne Kellermann. "Wir haben uns wirklich vom Schicksal geleitet gefühlt." Auf die Frage, ob sie glücklich sind, antwortet sie: "Ja, klar. Aber es ist nicht so, dass wir die ganze Zeit jubelnd durch die Gegend laufen. Weil einfach auch vieles zu klären ist."

Susanne Kellermann steht sowohl vor als auch hinter der Kamera. "Ich habe als Kamera-Assistentin angefangen, wurde später Kamerafrau und schloss dann eine Schauspielausbildung an", erzählt sie. "Das Regieführen hat sich ergeben, ohne dass ich das wollte. Bisher habe ich mehr hinter der Kamera gemacht. Ich hoffe, ich muss mich nie wirklich entscheiden."

Fritz Wepper ist seit 1979 mit Ehefrau Angela verheiratet. Sie haben eine Tochter.

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: