Frau im Spiegel

Sophia Loren: "Ich lebe nur noch von Tag zu Tag"

München (ots) - "Es wird nie einen anderen Mann in meinem Leben geben", sagt Sophia Loren (75) im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Das Gespräch, das am Rande einer Schiffstaufe in Deutschland stattfand, enthüllt ihre Seele, die tiefe Trauer um ihren vor drei Jahren gestorbenen Mann. Sie waren das ungleichste Traumpaar Italiens. 23 Jahre Altersunterschied. Filmproduzent Carlo Ponti war 20 Zentimeter kleiner als seine Frau. Er entdeckte sie mit 16, formte und begleitete ihre Weltkarriere. "Ich lebe nur noch von Tag zu Tag", sagt die Film-Diva. "Ich versuche, mich abzulenken. Ich mache die Arbeit, die ich tun muss. Ich habe meine Enkel und meine Söhne. Ich versuche, nicht zu viel an ihn zu denken." Ihre Augen schimmern feucht. "Wenn dieser eine Mann in deinem Leben verschwindet, dann ist das ein großes Drama im Leben einer Frau." Krampfhaft versucht sie, die Tränen zu unterdrücken. "Ich bin sehr, sehr traurig." 53 Jahre waren sie verheiratet. Sie haben zwei Söhne, zwei Enkel. "Wenn Sie die richtige Person in ihrem Leben zur richtigen Zeit treffen, dann können sie Ihr ganzes Leben mit ihr verbringen. So einfach ist das." Bald will sie sich Zeit nehmen, für eine Schiffsreise mit ihren Söhnen Carlo (41) und Eduardo (37) und den beiden Enkeln. Ist sie eine gute Oma? - "Meine Söhne sagen das über mich. Ich liebe meine Familie und freue mich, wenn alle zusammen sind." Und wird sie seekrank? - "Ich bin Neapolitanerin. So etwas gibt es bei uns nicht." Auf Schiffen mag sie den Wellnessbereich gerne. "Nicht aus Eitelkeit, sondern weil ich sonst keine Zeit dazu habe." Pressekontakt: Ulrike Reisch Ressortleitung Aktuell Frau im Spiegel Tel.: 089-272708977 E-Mail: ulrike.reisch@frau-im-spiegel.de Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: