sino AG

sino High End Brokerage legt gegen den Trend im 4. Quartal deutlich zu - x-trader ideal für Heavytrader

Düsseldorf (ots) - Die sino AG hat im vierten Quartal 2000 trotz schwacher Börse Kundenzahl und abgewickeltes Aktienvolumen deutlich ausgebaut. Während Discount-Broker im gleichen Zeitraum durchweg deutliche Einbußen hinnehmen mussten, nahm das Ordervolumen im Vergleich zum 3. Quartal bei sino um mehr als 40 Prozent zu. Im Januar 2001 wickelte der innovative Finanzdienstleister mehr als 420 Millionen Euro Aktienvolumen ab und erzielte so das beste Monatsergebnis seit Bestehen. "Unsere Kunden verdienen nicht nur in Haussezeiten gut, sondern profitieren auch von der Volatilität der Märkte. Deshalb hängt die Profitabilität von sino nicht wie bei den Discount-Brokern von steigenden Börsen ab", so Ingo Hillen, Vorstand der sino AG. Mit professionellen Abwicklungssystemen für äußerst anspruchsvolle Privatanleger hat sich sino innerhalb kürzester Zeit das Marktsegment High End Brokerage erschlossen, das bisher von keinem anderen Anbieter in Deutschland betreut wird. Heavy Trader bilden das Spitzensegment der Privatanleger. Sie tätigen monatlich einige hundert Wertpapiertransaktionen im Gesamtwert von mehreren Millionen Euro und können so bereits minimale Kursschwankungen gewinnbringend ausnutzen. Alle Kunden handeln online über den sino x-trader oder telefonisch - beides im Sekundentakt. Zu den Transaktionsformen zählen interessewahrende Orders oder auch - einmalig in Deutschland - Leerverkäufe ("shorten"). Durch den sino x-trader steht ein Realtime-Ordersystem mit Clicktrading zur Verfügung, das bisher ausschließlich von Banken und Börsenmaklern genutzt wird. Höchste technische Sicherheitsstandards mit umfangreichen Fail-over-Lösungen und redundanter Anbindung an die Börsen erfüllen die hohen Ansprüche der Kunden an Schnelligkeit und Sicherheit. Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf Abwicklung von Aktiengeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert. sino entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die Multi-Channel-Access-Strategie ermöglicht über Telefon, Dial-in und Internet schnelle und professionelle Abwicklung von Aktienorders privater und institutioneller Kunden. Die aktuell 29 hochqualifizierten Mitarbeiter betreuen derzeit mehr als 90 aktive Depots mit einem durchschnittlichen Depotvolumen von mehr als 300.000,- DM. ots Originaltext: sino AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Ingo Hillen, Vorstand Handel, Finanzen, Controlling Tel.: +49-(0)211-36 11 2020 eMail: iHillen@sino.de Matthias Hocke, Vorstand IT, Marketing, Vertrieb Tel.: +49-(0)211-36 112040 eMail: mHocke@sino.de Original-Content von: sino AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: sino AG

Das könnte Sie auch interessieren: