Bavaria Film GmbH

Die Fliegerin und der Rennfahrer - Eine der großen Liebesgeschichten der 30er Jahre

Geiselgasteig (ots) - Bavaria Filmverleih und Satel Film verfilmen das Leben von Elly Beinhorn und Bernd Rosemeyer - Produzenten sind Uschi Reich und Michael von Wolkenstein Elly Beinhorn, die berühmteste deutsche Fliegerin, die als Mädchen allein um die Welt flog, ist schon ein Star im Deutschland der dreißiger Jahre, als sie Bernd Rosemeyer trifft. Der wilde Junge aus Lingen befindet sich gerade auf dem Weg, einer der bekanntesten deutschen Auto-Rennfahrer zu werden. Sein spannender Zweikampf mit seinem größten Konkurrenten Rudolph Caraciola um die "polepositon" ist auch der Kampf zwischen Mercedes und Auto Union um die Spitze im europäischen Rennsport. Der frühe Tod von Rosemeyer bei einem Geschwindigkeitsweltrekordversuch setzt diesem Rennen ein allzu schnelles Ende. Die tragische Liebesgeschichte zwischen der kühnen Fliegerin Elly Beinhorn und dem Rennsportsuperstar der 30er Jahre Bernd Rosemeyer, der aus dem Nichts kam, die berühmte Beinhorn eroberte, den großen Caraciola entthronte und am Höhepunkt seiner kometenhaften Karriere in einem tödlichen Unfall bei einer Geschwindigkeit von 432 km/h regelrecht "verglühte", - vor dem Hintergrund "der Formel eins der 30er Jahre" und deren Verhältnis zum Nationalsozialismus - steht im Mittelpunkt eines großen Spielfilm, den die BAVARIA FILMVERLEIH UND PRODUKTIONS GMBH, eine hundertprozentige Tochter der BAVARIA FILM, gemeinsam mit SATEL Film - Wien plant. Das Drehbuch, das Klaus Lintschinger schreibt, entsteht in enger Zusammenarbeit mit den Familien Beinhorn/Rosemeyer, die über zahllose, bislang unveröffentlichte Dokumente aus der Zeit verfügen. Hervorzuheben sind neben den literarischen Veröffentlichungen von Elly Beinhorn, vor allem ihre spannenden Filmaufnahmen, wahre "zeitgeschichtliche Schätze", mit denen sie ihre Flüge um die Welt dokumentierte. Elly Beinhorn lebt heute 93jährig in München. ots Originaltext: Bavaria Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Sabine Krempl Presse + PR Telefon: 089 - 64 99 - 3909 Telefax: 089 - 64 99 - 3901 Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: