Skoda Auto Deutschland GmbH: Eiskalt: SKODA Piloten Wiegand/Christian halten in Schweden ihre Verfolger auf Distanz (BILD)

Eiskalt: SKODA Piloten Wiegand/Christian halten in Schweden ihre Verfolger auf Distanz (BILD)

   | 

Karlstad/Weiterstadt (ots) -

   - Temperaturen fallen über Nacht auf minus 15 Grad
   - Sepp Wiegand/Frank Christian kämpfen mit häufigen 
     Rhythmuswechseln
   - Nach wie vor Platz drei unter den punktberechtigten WRC 
     2-Startern 

"Tamrazov ist in den ersten drei Prüfungen jedes Mal vor mir abgeflogen. An ihm vorbei zu kommen, hat Zeit gekostet", beklagt sich Sepp Wiegand zur Mittagspause. Obwohl er und Copilot Frank Christian noch immer nicht ganz eins sind mit dieser Rallye, können sie den Abstand auf die nachfolgenden WRC 2-Teams leicht vergrößern.

Die Rallye Schweden hat es echt in sich: Der eisige Untergrund und die ständigen Wechsel zwischen ultraschnell und dann wieder gemäßigtem Speed machen es gerade den Neulingen bei diesem Winterklassiker nicht leicht, ihren gewohnten Rhythmus zu finden. "Unser Aufschrieb passt noch nicht richtig. Manchmal komme ich kaum mit dem Lesen hinterher, dann muss ich wieder aufpassen, nicht zu schnell anzusagen", weiß Copilot Christian, wo noch Reserven im Cockpit sind.

Auch Pilot Wiegand sieht Verbesserungspotential: "Ich verliere Zeit beim Bremsen, kann den Grip nur schwer einschätzen". Beides gehört zum Lernprozess für das junge Piloten-Duo im Team SKODA AUTO Deutschland, das sich ansonsten wacker schlägt. Mit konstant gute Zeiten festigen Wiegand/Christian ihren dritten Rang unter den eingeschriebenen WRC 2-Startern, im Gesamtklassement verbessern sie sich nach Ausfall eines vor ihnen platzierten Konkurrenten auf Platz 14.

Am Nachmittag sind noch einmal die gleichen vier Prüfungen mit insgesamt 57,01 Wertungskilometern zurückzulegen, bevor dann die Autos am Flughafen von Hagfors im Parc Ferme übernachten.

Der Fernsehsender Sport 1 bringt um 16:30 Uhr eine Tageszusammenfassung des Geschehens vom heutigen Tag.

Für die nächsten Tage sind folgende TV-Übertragungen von der 'Schweden' geplant:

   Sonntag, 10. Februar
   00:10 Uhr   Servus TV   Highlights Tag 2 
   18:30 Uhr   n-tv        PS Rallye WM 
   21:00 Uhr   Sport 1     Tageszusammenfassung

   Montag, 11. Februar
   22:35 Uhr   Servus TV   Highlights 
   21:00 Uhr   Servus TV   Sport und Talk aus Hangar 1

   Dienstag, 12. Februar
   00:50 Uhr   Servus TV   Sport und Talk aus Hangar 1 (Wiederholung)
   02:10 Uhr   Servus TV   Highlights (Wiederholung) 

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Andreas Leue
Telefon: 06150 / 133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de