Skoda Auto Deutschland GmbH

Ex-Fernsehkommissar ermittelt bei "Hamburg-Berlin"

Weiterstadt / Hamburg (ots) - Sechzehn Jahre lang war er der Kommissar Bruno Ehrlicher in der beliebten ARD-Krimiserie Tatort. Im November 2007 ging er in Ruhestand. Doch Peter Sodann alias Bruno Ehrlicher gibt auch nach 45 Fällen noch keine Ruhe. Vom 20. bis 22. August nimmt der 73-jährige wieder Fahrt auf. In einem Skoda Felicia (Baujahr 1960) will der pensionierte Tatort-Kommissar die schönste Route zwischen dem Hafen der Hansestadt Hamburg und der Hauptstadt Berlin aufspüren.

Sodann, der Ehrenkommissar in Sachsen und Sachsen-Anhalt ist, wählt für seine Ermittlungen den Beifahrersitz des Skoda Cabriolets, das der Traumwagen der DDR war. Der Felicia basiert auf dem Skoda Octavia, der vor 50 Jahren zum ersten Mal verkauft wurde. Zwei solche Octavia der ersten Stunden gehören zu Sodanns "Dienstwagen-Flotte" bei der 2. "Hamburg-Berlin Auto Bild Klassik. Einen davon steuert der Deutsche Rekord-Rallyemeister Matthias Kahle, der mit dem Octavia TS (Baujahr 1961) im Februar die AvD-Histo-Monte und am vergangenen Wochenende (15. August) die "Sanduhr-Klasse" bei der Sachsen Classic gewann. Kahle holte im höchsten deutschen Rallyechampionat sechs Titel und bestreitet mittlerweile sehr erfolgreich Oldtimerrallyes in historischen Skoda Fahrzeugen. Bereits zwei Mal gewann er die AvD Histo Monte und außerdem die Frankfurt-Weimar Classic 2008.

Ebenfalls am Start ist mit dem Skoda 440 der direkter Vorläufer des Octavia, von dem zwischen 1955 und 1959 insgesamt 75.417 Autos gebaut wurden. Mit der zweitürigen Limousine starten die Berliner Iris und Steffen Strauss, die den historischen Skoda in liebevoller Kleinarbeit selbst aufgebaut haben.

Auch sie unterstützen den ehemaligen Tatort-Kommissar Peter Sodann natürlich bei seinen Ermittlungen, die er am Donnerstag, dem 20. August um 15 Uhr an der Fischauktionshalle in Hamburg aufnehmen wird. Für einen Krimi unüblich steht das Ende von Sodanns neuestem Fall jetzt schon fest. Am Samstag, den 22. August fällt die Zielflagge in Berlin am Axel-Springer-Haus ab 16.45 Uhr. Doch dazwischen wird es viele Verwicklungen und Rätsel geben, die Bruno Ehrlicher lösen muss. Denn neben dem Finden der Route warten einige Prüfungen auf den Kommissar und die rund 180 weiteren Teilnehmer der 2. "Hamburg-Berlin Auto Bild Klassik".

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dirk Johae
Telefon 06150 / 133126 (Mobil: 0171 8641210)
Telefax 06150 / 133129
Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: