Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda Auto produziert Getriebe für New Small Family Fahrzeuge

Mlada Boleslav/Weiterstadt (ots) - Skoda Auto wird in seinem Aggregatewerk in Mlada Boleslav die Getriebe für das New Small Family Fahrzeug fertigen. Zur Erweiterung der Produktion investiert das Unternehmen mehr als 1,5 Mrd. Kronen. Dadurch werden 270 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Produktionskapazität soll 1000 Stück pro Tag betragen. Skoda Auto stellte für dieses Projekt einen Antrag auf Investitionsförderung an die Entwicklungs- und Unternehmensagentur CzechInvest.

Der tschechische Automobilhersteller produziert derzeit Getriebe mit der Bezeichnung MQ 200, die für Motoren mit einem Drehmoment bis 200 Nm ausgelegt sind. Das neue kompakte Getriebe wird die Bezeichnung MQ 100 tragen und ist für Ottomotoren mit einem Drehmoment bis 120 Nm bestimmt. Beim neuen Getriebe werden rund 20 Prozent weniger Teile verbaut. Dies hat eine deutliche Gewichtsreduzierung zur Folge.

"Die Planungen sehen vor, dass dieses Getriebe zuerst in der New Small Family eingesetzt wird mit einer Option für weitere Skoda Modelle sowie für Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns. Der Produktionsanlauf ist für Ende des Jahres 2010 geplant", sagt Reinhard Jung, Vorstandsvorsitzender von Skoda Auto.

Der Beschluss, die Getriebefertigung zu erweitern, geht mit einem Produktions-Jubiläum einher: 3 000 000 Getriebe wurden bislang im Aggregatewerk in Mladá Boleslav hergestellt. Die Einführung der Abwrackprämie in einigen europäischen Ländern und die zunehmende Nachfrage nach Kompaktfahrzeugen mit kleineren Antrieben hat trotz der aktuellen Wirtschaftskrise einen deutlichen Produktionsanstieg im Aggregatebau bei Skoda Auto zur Folge.

Pressekontakt:

Katrin Thoß
Telefon 06150 / 133128
Telefax 06150 / 133129
Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: