Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda Team feiert Erfolg bei der Sachsen Classic

Weiterstadt/Dresden (ots) - Matthias Kahle und Peter Göbel haben mit ihrem Skoda 110R (Baujahr 1971) die "Sanduhrklasse" bei der Sachsen Classic gewonnen. Im Gesamtklassement der Oldtimerrallye von Zwickau nach Dresden belegte das Team von Skoda Auto Deutschland den dritten Platz. Ingesamt waren über 180 historische Fahrzeuge in Zwickau gestartet. Die Strecke führte an drei Tagen über die Distanz von 620 Kilometern mit 18 anspruchsvollen Gleichmäßigkeitsprüfungen.

"Die Entscheidung an der Spitze der Sachsen Classic wird von Jahr zu Jahr immer enger", kommentierte Kahle das äußerst knappe Ergebnis. "Aber wir sind ein eingespieltes Team und kennen mittlerweile auch unser Auto sehr gut". So war der Sieg in der "Sanduhrklasse" möglich, in der nur analog anzeigende Wegstreckenzähler und Stoppuhren aber keine elektronischen Hilfsmittel zugelassen sind.

Mit dem fünften Platz im Gesamtklassement machten Josef Juracka / Hana Jurackova (CZ) den Erfolg des Teams von Skoda Auto Deutschland perfekt. Das tschechische Duo startete mit ihrem Skoda 1000 MB de Luxe (Baujahr 1966). Zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen konnten Peter und Andrea Sudeck (Lehre) im Skoda Laurin&Klement 110 Phaeton (Baujahr 1925) gewinnen.

Alle zehn Skoda Teams erreichten das Ziel an der Gläsernen Manufaktur in Dresden und bewiesen die große Zuverlässigkeit der Autos aus Mlada Boleslav. Publikumsliebling der vielen Tausend Zuschauer entlang der Strecke war Schauspieler Peter Sodann. Der Darsteller des Tatort-Kommissars Bruno Ehrlicher startete in einem Skoda Felicia (Baujahr 1960).

Zu den insgesamt zehn historischen Autos des Traditionsherstellers zählten auch einige Fahrzeuge aus dem Werksmuseum in Mlada Boleslav. Der Skoda Laurin&Klement Rennwagen von 1920 als eines der ältesten Autos der Sachsen Classic begeisterte bereits zum dritten Mal die Zuschauer, die an drei Tagen die Strecke durch Sachsen säumten. Daneben startete auch der Skoda Superb OHV (Baujahr 1939), der Urahn der neuesten Generation des Flaggschiffs von Skoda. Die seltene Limousine mit dem 85 PS starken Sechszylinder gehört zum tschechischen Kulturbesitz.

Pressekontakt:

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Dirk Johae
Telefon 06150 / 133126
Telefax 06150 / 133129
Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: