Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda sorgt für Mobilität beim Kunstfest Weimar

Weiterstadt/Weimar (ots) - Skoda Auto Deutschland setzt die seit 2004 bestehende Kulturpartnerschaft mit dem von Nike Wagner geleiteten Kunstfest Weimar auch in diesem Jahr (22.8. - 14.9.) fort. Denn die Unterstützung und Förderung von Kultur in Deutschland hat für Skoda eine besondere Bedeutung.

Sich kulturell zu engagieren, ist eine Herausforderung, die die Marke mit dem geflügelten Pfeil im Logo mit Leidenschaft annimmt. Mobilität und Innovationsfähigkeit sind Kernthemen der Arbeit des Automobilherstellers, der auf eine mehr als 110jährige Firmengeschichte zurückblickt. Auch die Künste sind permanent in Bewegung: Technische Möglichkeiten wandeln sich, neue Arbeitsformen entstehen, etablierte ästhetische Gesetze verlieren ihre Gültigkeit. Gerade das Kunstfest Weimar setzt mit der programmatischen Verknüpfung von Musik, Ausstellungen, Tanz, Film, Theater und Literatur anregende Akzente in der Kulturlandschaft Deutschland. Skoda freut sich darauf, nun schon zum fünften Male aktiv dazu beitragen zu können, Kultur in Weimar mit zu tragen und zu (be)fördern. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auch in der Klassikerstadt auf Jazz. Schließlich gehört Skoda in Deutschland mit einem bundesweit vergebenen Jazzpreis für Jugend Big Bands sowie der von europäischen Spitzenjazzern gebildeten International Skoda Allstar Band zu den Hauptförderern dieses Musikstils.

So fördert Skoda Auto Deutschland in diesem Jahr zusätzlich zu seinem Engagement während des Festivals maßgeblich am 14. September das Konzert des Saxophonisten Mark Wyand, der auch schon mit Till Brönner und Robbie Williams spielte, zur großen Abschiedsparty "Supernova" auf dem Platz der Demokratie. Dort, im Zentrum Weimars, steht in diesem Jahr für die Dauer des Kunstfestes die "Pilgerbar" - die Festspiel-Lounge zum Entspannen, Informieren und mit einem eigenen Programm.

Der deutsche Importeur wird wie in den vergangenen Jahren mit Organisationsfahrzeugen dafür sorgen, dass die Veranstalter und Künstler mobil bleiben. Skoda Auto Deutschland will damit einen aktiven Beitrag zum Gelingen eines der interessantesten deutschen Sommerfestivals leisten und blickt der innigen Verbindung von Qualität und Kunst erwartungsfroh entgegen.

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Christoph Ludewig
Telefon 06150 / 133121
Telefax 06150 / 133129
Mailto: christoph.ludewig@skoda-auto.de
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: