Skoda Auto Deutschland GmbH

Skoda Auto: Starke Tschechische Krone beeinträchtigt Umsatzergebnis

Mlada Boleslav / Weiterstadt (ots) - Mit einem Operativen Ergebnis in Höhe von 381 Mio. Euro trug die Skoda Auto Gruppe zum Wirtschaftsergebnis des Volkswagen Konzerns im ersten Halbjahr 2008 bei. Allerdings wurde dabei der Zuwachs um 25 Mio. EUR (+ 7,0 %) gegenüber dem Vorjahreszeitraum durch die Entwicklung des Kurses der Tschechischen Krone (CZK) negativ beeinflusst. Besonders deutlich wird der Einfluss der starken Tschechischen Krone gegenüber allen relevanten Weltwährungen beim Umsatzergebnis des ersten Halbjahres. Der Umsatz erreichte eine Höhe von 111,7 Mrd. CZK (- 1,6 %) und das Operative Ergebnis 9,6 Mrd. CZK (- 3,9 %).

"Zum ersten Mal seit der Berichterstattung nach der Methodik IFRS (International Financial Reporting Standards) in CZK im Jahr 2005 kommt es im Vergleich zum Vorjahr zu einem Rückgang aller bedeutenden finanziellen Kenngrößen", kommentiert Vorstandsmitglied Holger Kintscher die Situation und führt weiter an: "Die Aufwertung der Krone gegenüber allen bedeutenden Weltwährungen bremst uns als den größten Exporteur in der Tschechischen Republik deutlich. Bei einem wachsenden Volumen der Verkaufszahlen verzeichnen wir einen Rückgang bei den Erlösen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2007 ist unser Operatives Ergebnis mit Kurseffekten in Höhe von ca. 2,3 Milliarden CZK belastet."

Für das erste Halbjahr 2008 nahm die Fahrzeugproduktion der Gruppe um 11,2 % (353.818 Fahrzeuge) zu. Deutlich erhöhte sich vor allem die Produktion der Modellreihen Skoda Fabia und Skoda Octavia. Beim Skoda Superb kam es durch den Modellwechsel zu einem vorübergehenden Rückgang der Produktionsvolumina dieser Modellreihe, der im Verlauf der folgenden Monate ausgeglichen werden soll.

Die Auslieferungen an Kunden nahmen mit 366.666 Fahrzeugen im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 17,9 Prozent zu. Die Marke Skoda war vor allem auf den osteuropäischen Märkten (63.684 Fahrzeuge; + 40,1 %) erfolgreich, wo hauptsächlich Russland mit 23 950 Lieferungen an Kunden (+ 83,7 %) und die Ukraine mit 15.964 verkauften Fahrzeugen (+ 51,2 %) die erwarteten Wachstumstendenzen bestätigten. Auf dem weltweit am schnellsten wachsenden Markt in China verkaufte die Gruppe 31.566 Fahrzeuge (Verkaufsbeginn Juni 2007) und in Indien 9.556 Fahrzeuge (+ 61,6 %).

"Die Situation ist kompliziert. Zu den sich weltweit weiter verschlechternden externen Faktoren (z. B. Steigerung der Rohstoffpreise bei Öl, Stahl und Edelmetallen) kommt die Entwicklung der Tschechischen Krone als ein weiterer bedeutender Risikofaktor für Skoda hinzu. Unsere Priorität setzen wir jetzt auf die maximale Begrenzung der Auswirkung dieser extremen Einflüsse.", fasst Holger Kintscher zusammen.

                              1-6/2008 1-6/2007 2008/2007%           
Auslieferungen an Kunden
(Tsd. Fzg.)                      366,7    311,1    17,9
Absatz gesamt (Tsd. Fzg.)*       353,4    315,5    12,0
Produktion gesamt (Tsd. Fzg.)**  353,8    318,2    11,2
Beschäftigte (Personen)***      29.312   28.083     4,4
Umsatz (Mio. CZK)              111.685  113.539    -1,6
Bruttoergebnis (Mio CZK)        16.344   18.836   -13,2
Operatives Ergebnis (Mio. CZK)   9.644   10.034    -3,9
Ergebnis vor Steuern (Mio. CZK)  9.500   10.042    -5,4
Ergebnis nach Steuern (Mio. CZK) 7.151    7.895    -9,4
Investitionen
(inkl. aktivierte Entwicklungs-
kosten in  Mio. CZK)             4.326    3.827    13,0
Cash-flow laufendes Geschäft
(Mio. CZK)                      12.374   17.123   -27,7
Netto-Liquidität (Mio. CZK)     28.158   34.059   -17,3 

*) Absatz inkl. der von den Tochtergesellschaften Skoda Auto Slovensko (SAS) und Skoda Auto India Private Ltd. (SAIPL) abgesetzten Fahrzeuge **) Produktion inkl. der bei der Tochtergesellschaft SAIPL hergestellten VW und Audi Fahrzeuge ***) Personalbestand zum 30.6.2008 einschließlich des Agenturpersonals

Pressekontakt:

Katrin Thoß
Telefon 06150 / 133128
Telefax 06150 / 133129
Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: