Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bundesnetzagentur will wegen massiver Serviceprobleme gegen O2 vorgehen

Berlin (ots) - Als Reaktion auf die deutlich zunehmenden Beschwerden von Verbrauchern über die Kundenhotline von O2 will die Bundesnetzagentur gegen das Telekommunikationsunternehmen vorgehen. "Wir prüfen, ob und welche Maßnahmen gegen das Unternehmen eingeleitet werden können", sagte ein Sprecher der Bundesnetzagentur dem "Tagesspiegel am Sonntag". Die Hotline ist teilweise tagelang nicht erreichbar. Auch bei den Verbraucherzentralen häufen sich derzeit O2-bezogene Beschwerden, sagte ein Sprecher der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Bei O2 ist das Problem bekannt. "Aufgrund eines erhöhten Rückfrage- und Informationsbedarfs" könne es im Zuge der Integration von Telefónica Deutschland und E-Plus "aktuell zu längeren Wartezeiten kommen", sagte ein Telefónica-Sprecher dem Tagesspiegel.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/probleme-mit-o2-bitte-rufen-sie-spaeter-wieder-an/14692640.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: