Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: VW-Skandal: Verbraucherschützer fordern Hilfe von der Bundesregierung

Berlin (ots) - Angesichts der Ungleichbehandlung von US- und deutschen Kunden im VW-Skandal fordert der oberste deutsche Verbraucherschützer ein stärkeres Engagement der Bundesregierung. "Die Bundesregierung ist gefordert, sich konsequent für Verbraucherbelange einzusetzen. Betroffene Kunden müssen angemessen entschädigt werden", sagte Klaus Müller, Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe).

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: