Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Mittelstandsstudie: Investitionsplanungen auf Allzeithoch, aber Sorge vor Brexit

Berlin (ots) - Deutsche Mittelständler schauen derzeit sehr zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr 2016. Laut der aktuellen Mittelstandsstudie der WGZ Bank, der DZ Bank und des Bundesverbandes der deutschen Volks- und Raffeisenbanken (BVR) hat sich die Stimmung im deutschen Mittelstand im Vergleich zum vergangenen Herbst deutlich erholt und liegt auf "sehr hohem Niveau". Das berichtet der "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe).

Aktuell größte Sorge der Mittelständler ist ein möglicher Brexit, der Austritt Großbritanniens aus der EU. Die Mehrzahl rechnet mit negativen Folgen für ihr Geschäft.

Weitere Details: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/mittelstandsumfrage-investitionsstimmung-so-wie-noch-nie-aber-angst-vor-dem-brexit/13635562.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030-29021-14602.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: