Lieferheld

Lieferheld warnt vor tödlichen Risiken bei Telefon-Bestellungen

Berlin (ots) - Lieferheld, eines der führenden Portale für Online-Essensbestellungen in Deutschland, startet eine unterhaltsame Online-Kampagne, in der vor telefonischen Essens-Bestellungen "gewarnt" wird. Ein zu diesem Zweck publiziertes Animationsvideo zeigt drei Fälle von telefonischen Bestellungen mit tödlichem Ausgang.

Mit einem Augenzwinkern kommentiert Lieferheld das Video wie folgt:

"Es ist dringend geboten, Verbraucher über bestehende Risiken aufzuklären, denn die im Video dokumentierten Fälle von telefonischen Bestellungen mit Todesfolge zeigen nur die Spitze des Eisbergs. Nach den aktuellen Veröffentlichungen rechnen wir damit, dass sich eine Flut weiterer Geschädigter melden wird. Nur durch schonungslose Aufklärung und konsequentes Umsteigen auf Online-Bestellungen lässt sich die Bevölkerung wirkungsvoll schützen."

Info Telefon-Bestellungen

In Deutschland werden zwei von drei Essensbestellungen telefonisch geordert, jede dritte Bestellung erfolgt online. Die Online-Zahlen wachsen stetig, aber die Deutschen verhalten sich in diesem Bereich noch recht "traditionell".

Pressekontakt:

Bodo v. Braunmühl
Leiter Unternehmenskommunikation
Lieferheld GmbH
bodo.braunmuehl@deliveryhero.com

Das könnte Sie auch interessieren: