Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Varoufakis wirft Gläubigern Torpedierung der Verhandlungen vor

Berlin (ots) - Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat den Kreditgebern vorgeworfen, die Gespräche über eine Einigung mit Griechenland zu torpedieren und für den Abschluss eigene Bedingungen genannt. Zu dem von den Gläubigern vergangene Woche vorgelegten Vorschlag, sagte Varoufakis im Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). "Einen solchen Vorschlag macht man nur, wenn man eigentlich gar keine Vereinbarung will". Alle "über Monate ausgehandelten Annäherungen" hätten die Gläubiger mit Unterstützung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vergangene Woche "zurückgenommen" und nun würden sie das Gleiche fordern wie zu Beginn der Verhandlungen.

www.tagesspiegel.de/11884992.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: