Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Norwegens Ministerpräsidentin Solberg: Norweger können Terror und Islam gut unterscheiden

Berlin (ots) - Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg sieht in Norwegen trotz des Anschlags auf die Pariser Satirezeitschrift Charlie Hebdo keine Debatte über den Islam. Zwar habe es auch in Norwegen "ein paar kleine Demonstrationen, die von der deutschen Pegida-Bewegung inspiriert waren". Doch Norwegen sie "gut darin", die Debatte über Terrorismus und Extremismus "von der übergreifenden Diskussion über Muslime und den Islam zu trennen", sagte sie dem Berliner "Tagesspiegel" im Interview (Montagsausgabe).

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: