Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bio-Produzenten profitieren von Ukraine-Krise

Berlin (ots) - Deutschlands Produzenten von Bio-Lebensmitteln haben 2014 von der Ukraine-Krise profitiert. "Der russische Importstopp hat uns nicht getroffen. Im Gegenteil: Mancher Landwirt hat erkannt, dass die Massenexportlandwirtschaft ein unsicheres Pflaster ist, wenn Verwerfungen auf dem Weltmarkt bis zu ihm in den Stall durchschlagen", sagte Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Die Zahl derer, die umrüsten, steigt." Der Bio-Markt habe sich 2014 "dynamisch entwickelt". Schwächen sieht der Verbandschef beim Kontrollsystem für Bio-Betriebe. "Es gibt Verbesserungsbedarf. Auch in diesem Markt gibt es Leute, die versuchen, sich wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen, indem sie die Richtlinien umgehen."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: