Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Handwerksverband begrüßt Energiekonzept der Bundesregierung

Berlin (ots) - Die Handwerksbranche hat das Anfang der Woche skizzierte Energiekonzept der Bundesregierung bis 2050 gelobt. "Wir begrüßen, dass die Bundesregierung mit ihrem Energiekonzept eine langfristig orientierte Gesamtstrategie formuliert hat. Der Sanierung des Gebäudebestands, den Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz eine Schlüsselrolle zukommen zu lassen, ist der richtige Weg", sagte Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks dem Tagesspiegel (Mittwochsausgabe).

Die Zielsetzung, die Gebäudesanierungsrate zu verdoppeln, sei notwendig. Nur so können die klimapolitischen Ziele bis 2020 und 2050 gelegt werden. "Wir begrüßen daher ausdrücklich, dass das CO2-Gebäudesanierungsprogramm deutlich besser ausgestaltet werden soll", sagte Schwannecke weiter. Dafür dürfe aber nicht das reduzierte Förderungsniveau von 2011 zugrunde gelegt werden. Vielmehr sei ein ähnlicher Mitteleinsatz wie 2009 erforderlich - sprich rund zwei Milliarden Euro. "Zudem muss die Regierung die im Zuge des Sparpakets beschlossene massive Kürzung der Förderung für 2011 rückgängig machen und nachbessern. Es darf im nächsten Jahr nicht zu einem Förderloch kommen."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: