Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Berliner FDP fordert Neuwahlen am 27. September/ Löning: "Berlin braucht einen Neustart"

    Berlin (ots) - Berlin - Die Berliner FDP hat die rot-rote Koalition in der Bundeshauptstadt aufgefordert, den Weg für Neuwahlen frei zu machen. Dem Berliner Tagesspiegel (Donnerstagsausgabe) sagte der FDP-Landeschef Markus Löning, politisch sei die rot-rote Mehrheit in Berlin nicht mehr vorhanden. Berlin brauche daher einen "Neustart". Die FDP fordere Neuwahlen, und zwar gemeinsam mit der Bundestagswahl am 27. September. Mit einer Stimme Mehrheit, sagte Löning, sei der rot-rote Senat "erschlafft und praktisch nicht mehr handlungsfähig". Eine solche Regierung könne sich die Bundeshauptstadt nicht erlauben. Von den Grünen erwarte er, dass sie der Koalition aus SPD und Linken nicht zu Mehrheiten verhelfe und damit zur "Ersatz-PDS" wird.

    Inhaltliche Rückfragen unter 030 26 009 389.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: