Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Komponist Dietrich Erdmann mit fast 92 Jahren gestorben

    Berlin (ots) - Der in Berlin ansässige Komponist und langjährige Musikprofessor Dietrich Erdmann ist am 22. April 2009 verstorben. Das erfuhr der Tagesspiegel aus dem engsten Familienkreis. Ab 1947 war er am Aufbau des Musikseminars der Pädagogischen Hochschule Berlin maßgeblich beteiligt und seit 1949 mit dessen Leitung betraut.

    Er gründete den "Arbeitskreis für Kammermusik" in Verbindung mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und das "Studio Neue Musik" im Rahmen des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV). 1968 wurde er zum ordentlichen Professor berufen. Ab 1980 wirkte er an der Universität der Künste Berlin. Er erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen, unter anderem Bundesverdienstkreuz, Stamitz-Preis und Schlesischer Kulturpreis.

    Sein Werk umfasst Solo- und Orchesterkonzerte, Kammermusik für Streicher, Holzbläser, Saxophon, Zupfinstrumente sowie Lieder und Kantaten. In zahlreichen Aufführungen, Rundfunksendungen und Aufnahmen im In- und Ausland fand sein Werk Verbreitung.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: