Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Koch: Es wird privaten Investor für Opel geben

    Berlin (ots) - Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) sieht große Fortschritte bei der Suche von Opel nach einem privaten Investor.  In einem Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Koch: " Es wird am Ende einen privaten Investor geben. Dafür spricht die große Zahl an Interessenten und die sehr ernst zu nehmenden Gespräche mit diesen."  Auch die Wirtschaftsprüfer hätten im Auftrag von Bund und Ländern in ihrer Expertise festgestellt, dass das Opel-Konzept hochinteressant sei.

    Eine Staatsbeteiligung an Opel lehnte der stellvertretende CDU-Vorsitzende erneut ab: "Der Staat darf und muss dann aktiv helfen, wenn es gute Zukunftsperspektiven für Opel gibt und er sich auf Kreditbürgschaften für Privat-Investoren beschränkt." Opel brauche einen Investor, der überzeugt sei, dass es für Opel-Fahrzeuge auf den Märkten eine Zukunft gebe und der dafür sorge, dass aus Opel ein moderner europäischer Automobilkonzern werde.

    Inhaltliche Rückfragen: Der Tagesspiegel, Politikressort, Telefon 030/26009-295.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: