Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Die Politik von Familienministerin Ursula von der Leyen kommentiert der Tagesspiegel:

    Berlin (ots) - Unstrittig der Star in der christdemokratischen Ministerriege unter Angela Merkel, hat Ursula von der Leyen die Union mit Elterngeld und Betreuungsausbau auf die Höhe der Zeit gebracht. Doch sie verkauft und erzählt das neue Frauen- und Familienbild als eine bürgerliche Erfolgsgeschichte, die in der Lebensrealität der Familien nicht eingelöst wird, weder in den Mittelschichten noch anderswo. Wenn von der Leyen dabei bleiben will, von den Kehr- und Schattenseiten nicht zu laut zu reden, dann ist ihre Mission eigentlich erfüllt: Die Rückständigkeit der Union ist abgeräumt, doch mit der modernen Familie ist kein neues Ufer für die Union zu gewinnen.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: