Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Kauder mahnt Union zu mehr Geschlossenheit: "Vertrauen bekommt nur der, der vertrauenswürdig ist"

    Berlin (ots) - Der Fraktionsvorsitzende von CDU und CSU im Bundestag, Volker Kauder (CDU), hat die Union vor dem beginnenden Bundestagswahlkampf zu mehr Geschlossenheit aufgerufen. "Die Union wird den wesentlichen Beitrag für den schwarz-gelben Wahlerfolg bringen müssen", sagte Kauder dem Tagesspiegel am Sonntag. Dazu sei allerdings mehr Geschlossenheit innerhalb der Union notwendig. "Vertrauen bekommt nur der, der vertrauenswürdig ist", sagte Kauder. Und als vertrauenswürdig gelte bei den Menschen, "wer als Partei nach außen hin geschlossen auftritt."

    Mit Blick auf den Rücktritt des CSU-Wirtschaftsminister Michael Glos vor einer Woche und den Zuwächsen der FDP in Umfragen sagte Kauder zum Erscheinungsbild der Union: "Es ist richtig, dass uns er Stern noch heller leuchten könnte." Die Debatten in den Unionsreihen hätten zu "Irritationen in der Öffentlichkeit" geführt. Kauder gestand eine "leichte Infektion" der Union ein. Der Fraktionschef sagte, es sei "völlig absurd, ständig Diskussionen über irgendwelche Instrumente" statt über die Ziele der Union in der Finanzkrise zu führen. "Unser Ziel ist es, die Stabilität unser Finanz- und Wirtschaftsordnung zu garantieren".

    Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Tagesspiegel Parlamentsbüro Tel: 030 26009 883

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: