Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Cem Özdemir, designierter Grünen-Parteichef: Wir wollen nicht gleichzeitig aus Kohle und Atom aussteigen"

    Berlin (ots) - Berlin. Im parteiinternen Streit der Grünen um Kohlekraftwerke hat der designierte Parteichef Cem Özdemir dem früheren Außenminister Joschka Fischer widersprochen. Die Grünen wollten "nicht gleichzeitig aus Kohle und Atom aussteigen", sagte Özdemir dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Montagsausgabe): "Wir wissen, dass wir für eine Übergangszeit Energie aus Kohleverstromung brauchen." Mit dem Neubau von Kohlekraftwerken würde aber eine falsche Struktur der Energieversorgung für Jahrzehnte zementiert. Fischer hatte gewarnt, mit ihrer Antik-Kohle-Politik würden sich die Grünen ins politische Abseits katapultieren, weil damit der Atomausstieg in Gefahr gerate. Özdemir sagte, entgegen Fischers Wunsch gebe es noch keine Technik, mit der Kohlekraftwerke so nachgerüstet werden könnten, dass sie dann kein CO2 mehr emittieren würden. Özdemir hatte kürzlich mit eigenen Äußerungen zu Kohlekraftwerke bei den Grünen für Verwirrung gesorgt und daraufhin versichert, er stehe zur Parteilinie.

    Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die genannten Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen unter: 030 26009 421.

    Herzlichen Dank und Gruß Armin Lehmann

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: