Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Verwaltungsrat erwartet weitere Belastungen bei KfW

    Berlin (ots) - Verwaltungsratsmitglied Jürgen Koppelin erwartet weitere Belastungen der Staatsbank KfW im Zuge der Finanzkrise. "Ich fürchte, dass es nicht bei den 300 Millionen bleiben wird", sagte der FDP-Politiker dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe) mit Blick auf die KfW-Überweisung an die insolvente US-Bank Lehman Brothers. Ohnehin werde die KfW 2008 einen Verlust ausweisen. Ob dieser über Steuergelder ausgeglichen werden müsse oder durch spätere Gewinne abgedeckt werden könne, sei noch offen.

    Koppelin zeigte sich fassungslos über die Panne bei der KfW. "Jeder normale Fernsehzuschauer wusste am Montag, dass man dieser Bank keinen Euro mehr überweist, nur die KfW nicht", sagt er der Zeitung. Die Vorgänge bestätigen seinen Eindruck von der KfW, den er schon im Zuge der IKB-Krise gewonnen habe.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: