Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Söder schließt schwarz-grünes Bündnis in Bayern aus

Berlin (ots) - Berlin - Trotz gesunkener Umfragewerte für die CSU hat Bayerns Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Markus Söder, ein schwarz-grünes Bündnis im Freistaat ausgeschlossen. "Erstens brauchen wir die Grünen nicht für eine Mehrheit, das schaffen wir aus eigener Kraft", sagte Söder dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Außerdem habe "eine Partei, die das Kruzifix aus der Öffentlichkeit verbannen und islamische Feiertage einführen will, Bayern nicht verstanden. Mit solchen Leuten kann man nicht koalieren." Gegenüber einer schwarz-grünen Zusammenarbeit im Bund zeigte sich Söder offen. Diesbezüglich setzten die Grünen ihr "Signal" mit der Wahl des Bundespräsidenten, sagte er. Sie müssten sich "entscheiden, ob sie nach links marschieren oder in der bürgerlichen Mitte der Gesellschaft ihren Platz suchen. Beides geht nicht. Hessen und Hamburg zusammen - diesen Spagat hält man auf Dauer nicht durch." Söder prophezeite den Grünen deshalb einen heftigen Richtungsstreit, der die Partei "an den Rand der Spaltung" bringen werde. Die CSU werde das "genau beobachten". Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Politikredaktion, Tel. 030/26009-389 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: