Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Kauder - "Führungsvakuum der SPD" belastet die Koalition

    Berlin (ots) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat ungeklärte Machtfragen an der SPD-Spitze für Schwierigkeiten in der Koalition verantwortlich gemacht. "Das Problem ist das Führungsvakuum der SPD", sagte Kauder dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe).  Wie überall gelte auch in der Politik: "Wenn die Führungsfrage offen ist, dann ist die Truppe in Aufruhr." Es führe auch nicht gerade zur Beruhigung, "dass der SPD-Vorsitzende seine Leute jetzt täglich mit neuen Botschaften bis zur Höchstspannung treibt". Die SPD werde erst wieder zur Ruhe kommen, wenn geklärt sei, "wer wird Kanzlerkandidat, wer bleibt Parteichef?"

    Kauder zeigte sich zugleich davon überzeugt, dass die niedrigen Umfragewerte der CDU wieder ansteigen werden. "Die Werte für die CDU müssen bis zur Bundestagswahl 2009 besser sein als in den Umfragen heute", sagte er. Das werde aber mit der zunehmenden Polarisierung im Wahlkampf auch geschehen. "Eine große Koalition schafft immer Irritationen in der eigenen Wählerschaft, weil die klassische Auseinandersetzung zwischen den großen Volksparteien fehlt", sagte Kauder.

    Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an

    Der Tagesspiegel - Parlamentsredaktion -

    Tel.: 030 726262612

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: