Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Rürup nennt Einheitsversicherung erstrebenswert

    Berlin (ots) - Der Vorsitzende des Sachverständigenrats, Bert Rürup, hat die Überlegungen aus der privaten Versicherungswirtschaft, eine Art Einheitsversicherung einzuführen, als einen "großen Schritt in die richtige Richtung" bezeichnet. Dem Tagesspiegel (Donnerstagausgabe) sagte Rürup, es sei vernünftig, die Segmentierung im Gesundheitsmarkt - also die Trennung zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung - zu überwinden. "Das jetzige Nebeneinander von GKV und PKV führt zu einer ineffizienten Entmischung der Risiken. Ein einheitlicher Versicherungsmarkt, auf dem private und gesetzliche Versicherer mit gleichlangen Spießen konkurrieren, ist erstrebenswert", sagte er dem Tagesspiegel.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: