Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Blackberry statt Nokia in Bochum

    Berlin (ots) - Zwei Monate bevor der finnische Handyhersteller Nokia seine Produktion in Bochum endgültig einstellt, gibt es Hoffnung für einen Teil der Beschäftigten. Wie der Tagesspiegel (Dienstagausgabe) aus informierten Kreisen erfuhr, wird der kanadische Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) ein Forschungszentrum in Bochum eröffnen. Details wollen der Konzern und das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium am Mittwoch bekannt geben. Dabei dürfte es um einige hundert Arbeitsplätze gehen. Nokia beschäftigte allerdings 2300 Mitarbeiter.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: