PR Club Hamburg e.V.

"Nachrichtenfabrik contra Maßkonfektion" - PR-Workshop für effiziente Medienarbeit

    Hamburg (ots) - Wer effiziente und kluge Medienarbeit betreiben
möchte, kommt um die Nachrichtenfabrik nicht herum. Deshalb
veranstaltet der PR-Club Hamburg e.V.  am 30.11. und 01.12.01 einen
Workshop "Nachrichtenfabrik", den sich PR-Leute nicht entgehen lassen
sollten. Der Referent, Jörg Forthmann, Leiter der Presse-  und
Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmensberatung Mummert+Partner ist
ein überzeugender Verfechter der Nachrichtenfabrik als breiter Basis
für effiziente Pressearbeit.
    
    Um in unserer stark differenzierten Medienlandschaft nachhaltig
wahrgenommen zu werden, muss es ein  Unternehmen oder eine Agentur
schaffen, sowohl langfristig als auch punktuell gehörigen Mediendruck
zu erzeugen. Wie aber erzeugt man ihn? "Nur über die
Nachrichtenfabrik ist die von allen gewünschte Themenführerschaft zu
erringen", so lautet eine der Thesen von Jörg Forthmann. Es kommt
darauf an, Informationen journalistisch aufzubereiten, um aus der
Infoflut herauszuragen und dadurch dem Unternehmen in der
Öffentlichkeit Profil zu geben. Nach Forthmann kommt es auf die
Quantität und Qualität der Texte an, die den Redaktionen angeboten
werden. Insofern muss eine gut laufende Nachrichtenfabrik
Produktionsstätte für Qualitätsprodukte sein.
    
    Der Erfolg des faszinierenden PR-Instruments Nachrichtenfabrik
gibt ihm Recht: Die Medienarbeit von Mummert+Partner ist in aller
Munde und die Presseresonanz entspricht gegenwärtig der gesamten
Medienwahrnehmung aller drei größeren Wettbewerber zusammen. PR-Leute
können sich auf Dauer als Ansprechpartner der Medien nur profilieren,
wenn sie ihre eigenen "Produkte" entsprechend pflegen. Das sind laut
Forthmann zumindest ein voller und doch gut sortierter Bauchladen an
Themen, eine hervorragend aufbereitete Datensammlung und ein breites
Portfolio an Experten.
    
    Jörg Forthmann, als einer der bekanntesten Praktiker auf diesem
Gebiet, gibt den Teilnehmern Einblick in Aufbau und Arbeit einer gut
funktionierenden Nachrichtenfabrik und verhilft den
Seminarteilnehmern mit Praxisübungen zum Aufbau einer eigenen
Nachrichtenfabrik.
    
    Die Zahl der Workshop-Teilnehmer ist begrenzt. Die Seminargebühr
beträgt 1.400,- DM. Mitglieder des PR-Club Hamburg e.V. zahlen nur
1.250,- DM.
    
ots Originaltext: PR-Club Hamburg e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
PR-Club Hamburg e.V.
Dagmar Winklhofer-Bülow
Tel: 040 - 460 68 150

Original-Content von: PR Club Hamburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PR Club Hamburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: