PR Club Hamburg e.V.

PR Club Hamburg am 28.08.2008: Du bist Deutschland - 2. Welle

    Hamburg (ots) - Im Januar 2006 startete die 1. Welle von "Du bist Deutschland". Die Kampagne hatte zu einer kontroversen Diskussion im Land geführt. Am Donnerstag, den 28.08.2008, stellt Lars Cords (Agenturpartner fischerAppelt) die 2. Welle "Du bist Deutschland" im PR Club Hamburg vor und gibt Einblicke in die Planung und Durchführung der aufwendigen und kostspieligen Neuauflage der Kampagne. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr bei fischerAppelt, Waterloohain 5, in 22769 Hamburg.

    Die zweite Welle der Kampagne "Du bist Deutschland" ist erfolgreich zu Ende gegangen. Sieben Monate lang machte die größte deutsche Social-Marketing-Kampagne Kinder zum Thema und stieß damit eine Debatte um mehr Kinderfreundlichkeit in Deutschland an. "Die Kampagne 'Du bist Deutschland' hat Millionen Menschen erreicht und berührt", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der Abschlussveranstaltung in Berlin.

    Für die Neuauflage von "Du bist Deutschland" stellten die beteiligten Medienunternehmen unentgeltlich ein Mediavolumen von rund 32 Millionen Euro bereit. 40 weitere Medien schlossen sich der Kampagne an, 13 prominente Botschafter unterstützten die Aktion.   Zwölf Unternehmen förderten "Du bist Deutschland" mit insgesamt 3,5 Millionen Euro und verlängern die Kampagne, die nach sieben Monaten Laufzeit endet, durch eigene Aktionen. Viele Gemeinden, Städte und Kommunen ließen sich von "Du bist Deutschland" inspirieren und machten Kinderfreundlichkeit zum Schwerpunktthema.

      "Du bist Deutschland" ist eine überparteiliche, politisch
unabhängige Kampagne und verfolgt keine kommerziellen Ziele. Das
visuelle Herzstück der Kampagne bildeten TV-Spots sowie 40
Anzeigenmotive mit Slogans wie "Du machst uns wahnsinnig - vor Glück"
und "Du stinkst - uns nicht". Plakate, ein Kino-Spot sowie die
interaktive Website ergänzten die Aktion. "Du bist Deutschland" wurde
getragen von einer Allianz von rund 30 führenden Medienunternehmen,
koordiniert von Bertelsmann und Gruner + Jahr. Die Agenturen
kempertrautmann (Projektleitung und Strategie), Jung von Matt
(Kreation), fischerAppelt Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit und
Kampagnenbüro), Mindshare (Mediaplanung und -schaltung) und
Markenfilm (Filmproduktion) setzten die Kampagne um.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitglieder des PR Club Hamburg kostenfrei; von Nicht-Mitgliedern wird ein Gäste-Beitrag in Höhe von 25 Euro erhoben.

    Die Anmeldung erfolgt über: http://presseportal.de/otsEinladung/event/377a1e252d

    Über den PR Club Hamburg Der PR Club Hamburg e.V. ist das branchenübergreifende Kommunikationsforum für die PR  und verwandte Professionen in Norddeutschland. Im April 2000 von Dagmar Winklhofer-Bülow gegründet und bis heute geleitet, bietet er in acht Veranstaltungsreihen praxisnahe Fortbildung und Networking für PR-Profis, Unternehmer und alle Interessierten. Unter seinem Claim "Hamburg macht PR" setzt er sich außerdem für eine Stärkung des traditionsreichen PR-Standorts Hamburg und für postgraduale PR-Ausbildungsgänge mit anerkannten Zertifizierungen ein. Heute hat der PR Club Hamburg ca. 30 Firmenmitglieder, ca. 25 Sponsoren und Kooperationspartner, sowie ca. 130 Individualmitglieder und ist als gemeinnützig anerkannt.

Pressekontakt:
Simone Hopf
PR Club Hamburg e.V.
Großer Grasbrook 15
20457 Hamburg

Tel.: 040 / 36 09 76 30
Fax: 040 / 36 09 27 50
E-Mail: sh@pr-club-hamburg.de

Original-Content von: PR Club Hamburg e.V., übermittelt durch news aktuell