ProSieben

Höllenritt: Viggo Mortensen in "Hidalgo" auf ProSieben

Höllenritt: Viggo Mortensen in "Hidalgo" auf ProSieben In dem spektakulären Abenteuer-Epos bestreitet "Aragorn" Viggo Mortensen ein waghalsiges Rennen durch die Wüste Ö ProSieben zeigt "Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm" am Sonntag, 3. Juni 2007, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV. Hidalgo Foto: © Walt Disney Pictures. All rights ...

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    In dem spektakulären Abenteuer-Epos bestreitet "Aragorn" Viggo Mortensen ein waghalsiges Rennen durch die Wüste ... ProSieben zeigt "Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm" am Sonntag, 3. Juni 2007, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

    Inhalt: South Dakota, 1890: Die US-Kavallerie verübt am Wounded Knee ein kaltblütiges Massaker an Sioux-Indianern. Der Kurierreiter Frank Hopkins (Viggo Mortensen),  selbst ein Halbblut, kommt über diese Erfahrung nicht hinweg. Acht Monate später tritt Frank in der berühmten Western-Show von Buffalo Bill auf.  Doch die Vergangenheit verfolgt ihn noch immer: Der Cowboy ertränkt seinen Kummer regelmäßig in Alkohol. Dann bekommt er ausgerechnet in Bills Manege eine neue Chance: Der arabische Scheich Riyadh (Omar Sharif) fordert Frank auf, am weltberühmten Wüstenrennen "Ocean of Fire" teilzunehmen. Denn sein wild gefangener Hengst Hidalgo ist wegen seiner Schnelligkeit eine Legende in Amerika. Frank nimmt die Herausforderung an und begibt sich auf den Höllentrip: 3000 Meilen durch die syrische Wüste unter glühender Sonne. Seine Konkurrenten behandeln ihn wie einen Außenseiter, da der Amerikaner mit seinem Mustang gegen die edlen Araber der Einheimischen antritt. Doch damit  nicht genug: Zahira (Zuleika Robinson), die Tochter des Scheichs macht dem Wüstenreiter schöne Augen - dann wird das Mädchen von dem missgünstigen Prinzen Bin Al Reeh (Said Taghmaoui) als Geisel genommen ...

    Hintergrund: Drehbuchautor John Fusco ("Young Guns") arbeitete autobiografische Züge in sein Wüsten-Epos ein. Der Pferdenarr interessiert sich seit Kindesbeinen für die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner, 1989 wurde er sogar vom Stamm der Oglala-Dakota    adoptiert.  Ebenso wie sein Held Frank setzt er sich für die Erhaltung indianischer Pferderassen ein. Omar Sharif, dem 1962 mit "Lawrence of Arabia" der Durchbruch gelang, kehrte für "Hidalgo" nach 42 Jahren in einer liebenswerten Altersrolle zurück in die Wüste.

    "Hidalgo - 3000Meilen bis zum Ruhm" (OT: "Hidalgo") Zum ersten Mal im Free-TV USA 2004 Regie: Joe Johnston Genre: Abenteuer

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Peter Esch Tel. +49 [89] 9507-1177 Fax +49 [89] 9507-91177 peter.esch@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yurdakul@ProSieben.de Copyright: © Walt Disney Pictures

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell