ProSieben

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: "ProSieben stärkt in der neuen TV-Saison 2017/2018 seine Show-Kompetenz und setzt zudem auf Premium-Wissensfernsehen."

Unterföhring (ots) -

- "Das Ding des Jahres" (AT). Neue Show-Reihe von Stefan Raab.
- "Schlag den Henssler". Live.
- "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt". Live.
- "Dabei sein ist teuer" (AT) mit Joko Winterscheidt
- Neue Show-Reihe mit Klaas Heufer-Umlauf
- "Das große ProSieben Cross-Race" (AT). Live.
- "Kiss Bang Love" goes Prime Time
- "Get the F*ck out of my House"
- "Uncovered" mit Thilo Mischke in der Prime Time
- "Maike macht's" mit Maike Greine
- "10 Fakten" mit Aiman Abdallah
- "Ein Mann, eine Wahl" (AT) mit Klaas Heufer-Umlauf
- US-Serien "Young Sheldon", "Will & Grace" und "Pure Genius"
- ProSieben MAXX mit "FIFA Interactive World Cup", "Robot Wars", 
"Drone Racing League" 

Das Beste aus Hollywood läuft auch in der kommenden TV-Saison auf ProSieben: Ob Mega-Blockbuster wie "The Revenant" oder "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" oder die neue Sitcom "Young Sheldon", das Spin-off der erfolgreichsten Sitcom der Welt: "The Big Bang Theory". Darüber hinaus will ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann die Position von ProSieben als größtem Innovationstreiber im deutschen TV weiter untermauern. Daniel Rosemann: "ProSieben setzt für die neue Saison auf viele neue Shows - von einmaligen Action-Shows wie 'Das große ProSieben Cross-Race' (AT) über Reality-Shows wie ,Get the F*ck out of my House' bis hin zu einer neuen Show-Reihe mit Klaas Heufer-Umlauf. Zudem bauen wir auf Premium-Wissensfernsehen: Thilo Mischkes Reportage-Reihe 'Uncovered' läuft ab 24. Juli in der Prime Time."

"Das Ding des Jahres" (AT). Stefan Raab produziert neue Show-Reihe für ProSieben

Wer ist Deutschlands pfiffigster Erfinder? Wer hat die beste Produktidee? In der neuen Show-Reihe sucht ProSieben im ersten Halbjahr 2018 "Das Ding des Jahres" (AT). Erfinder und Tüftler präsentieren ihre Ideen für Produkte, die das Leben der Zuschauer schöner, bunter oder leichter machen. Nützliches, Praktisches und Kurioses, komplexe Erfindungen oder ganz simple Einfälle: In der Vorrunde müssen die Erfinder das Studio-Publikum von ihren Ideen überzeugen, um sich für das große Live-Finale zu qualifizieren. Hier entscheidet der TV-Zuschauer, also der Kunde: Was wird "Das Ding des Jahres"? Da eine der großen Herausforderungen für neue Produkte in ihrer Vermarktung liegt und Erfindern dafür meistens die Finanzkraft fehlt, wartet auf den Gewinner der Show eine Mega-Werbekampagne für sein "Ding des Jahres".

Die Idee zur Show stammt von Stefan Raab, der das Projekt auch inhaltlich betreuen wird. "Wir suchen das beste Produkt und bieten eine Plattform für den fairsten Wettbewerb, den es gibt: das Zuschauervoting", so Raab. "Und wir wollen natürlich Premium-Unterhaltung bieten." Der Moderator der Sendung steht bereits fest. "Ich bin es nicht", sagt Stefan Raab. "Ich bleibe meinem Entschluss treu. Das ist also nicht das TV-Comeback des Jahres, sondern 'Das Ding des Jahres'."

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: "Stefan Raab hatte schon immer ein gutes Gespür für das TV-Publikum und für erfolgreiche Unterhaltungsformate. Außerdem hat er selbst eine Historie als Erfinder. Er hat die Pfui-Kelle erfunden, den fahrenden Schreibtisch, das Nippelboard und einen Duschkopf. Ich freue mich sehr, dass er diese Show für ProSieben entwickelt hat und für uns realisiert."

Bewerbungen für die neue Show sind ab heute auf www.dasdingdesjahres.de möglich.

Neu. Aus "Schlag den Star" wird "Schlag den Henssler"

Dieser Mann hat Mut. Steffen Henssler stellt sich im September zum ersten Mal dem vielleicht härtesten Duell im deutschen TV: "Schlag den Henssler". Der ehrgeizige Meister-Koch trifft in der Show auf mehrere Herausforderer, aus denen die TV-Zuschauer seinen Gegner wählen.

Steffen Henssler: "Ich hatte und habe einfach Lust auf eine neue Herausforderung. Und dass mich ein Wettkampf immer reizt, ist ja auch kein Geheimnis. Der Wettbewerb ist nun mal in keinem Fernsehformat so ausgeprägt und vielfältig wie in dieser Show. Das Kochen entfällt zwar nun komplett. Aber ich habe ja noch mein Restaurant und meine Kochschule. Da kann ich mich jederzeit austoben."

Daniel Rosemann: "Unsere Zuschauer haben in den letzten beiden Jahren immer wieder den Wunsch an uns herangetragen, dass sie gerne sehen wollen, wie ein Zuschauer dieses härteste aller Duelle im TV gegen einen Prominenten spielt. Dazu braucht man einen sympathischen und zugleich willensstarken Spieler, der sich jeder Herausforderung stellt. Steffen Henssler hat all das und diesen besonderen, bedingungslosen Ehrgeiz, um in dieser Show bestehen zu können. Er will um jeden Preis gewinnen. Willkommen bei ProSieben, Steffen Henssler."

Neu. Drei Shows mit Joko & Klaas, Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne. Mit dem Ende von "CIRCUS HALLIGALLI" starten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf viele neue Projekte auf ProSieben. "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" kommt im Herbst 2017 gleich zwei Mal live. Dazu gibt es neue Ausgaben von "DIE BESTE SHOW DER WELT". Joko Winterscheidt moderiert im Herbst zum ersten Mal die neue Show "Dabei sein ist teuer" (AT). Klaas Heufer-Umlauf startet 2018 mit einer neuen Show-Reihe.

Daniel Rosemann: "Gemeinsam haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit und auf ProSieben schon TV-Geschichte geschrieben. Das wollen wir in den nächsten Jahren genauso weitermachen: Joko & Klaas werden gemeinsam große Shows am Samstag feiern. Und sie werden beide auf ProSieben eigene Wege gehen: Joko wird im Herbst mit 'Dabei sein ist teuer' (AT) seine erste eigene Show am Samstagabend moderieren. Klaas wird ab 2018 Gastgeber einer neuen Show-Reihe."

Neu. Reality-Shows in der Prime Time

In "Get the F*ck out of my House" ziehen 100 Menschen in ein beschauliches Einfamilienhaus in der Eifel. Wer es dort am längsten aushält, gewinnt 100.000 Euro. Moderiert wird die Reality-Show von Jana Kilka und Thore Schölermann. "Kiss Bang Love" zeigt ProSieben im Herbst in einer Prime-Time-Edition. Über mehrere Folgen wird auf der Suche nach dem richtigen Partner blind geküsst und sehend gedatet.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: "Reality-Shows werden für ProSieben wichtiger. Mit 'Get the F*ck out of my House' zeigen wir das spannendste Programm der MIPCOM 2016. ,Kiss Bang Love' war ein schöner Erfolg in der Late Prime auf ProSieben. Gemeinsam mit dem Produzenten RedSeven haben wir eine Prime-Time-Ausgabe entwickelt, die wir über mehrere Folgen erzählen. Zentrales Element bleibt weiter das sogenannte 'Blind Kissing'."

Neu. "Das große ProSieben Cross-Race" (AT)

In der neuen Show "Das große ProSieben Cross-Race" (AT) schickt ProSieben im Herbst Promis und Normalos auf einen sehr besonderen Hindernislauf, der auch sportliche Menschen an ihre Grenzen führt. Gemeinsam mit SAT.1 wird im Herbst wieder "The Voice of Germany" gesucht. Im Januar muss das Spitze wieder ins Runde bei der "ProSieben Promi-Darts-WM 2018". Und das Frühjahr wird erst mit "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" so richtig schön.

Daniel Rosemann: "ProSieben setzt weiter auf eine gute Mischung aus erfolgreichen, vertrauten und neuen Show-Marken."

Neu. Wissensfernsehen in der Prime Time und Politik mit Klaas Heufer-Umlauf

Thilo Mischkes "Uncovered" startet am 24. Juli. ProSieben zeigt seine Premium-Reportagen aus der ganzen Welt in diesem Sommer zur Prime Time, montags, um 21:15 Uhr. Im Anschluss präsentiert Aiman Abdallah das Magazin "10 Fakten". Stefan Gödde reist für "Inside" unter anderem durch Donald Trumps Amerika. Reporterin Maike Greine entführt die Zuschauer in "Maike macht's" in andere Lebenswelten, indem sie quasi in das Leben anderer Menschen einzieht. Klaas Heufer-Umlauf trifft vor der Wahl für seine Politiksendung "Ein Mann, eine Wahl" (AT) Deutschlands Spitzenpolitiker. Für die Green-Seven-Doku "Save the Ice" fliegt Stefan Gödde bis nach Spitzbergen.

Daniel Rosemann: "Thilo Mischkes 'Uncovered' ist ein wichtiger Pfeiler des zweiten Teils unserer Wissensoffensive im Sommer 2017. Als Reporter hat mich nach Gerd Ruge selten ein TV-Journalist so beeindruckt. Thilo hat selbst in gefährlichsten Situationen ein sehr besonderes Gefühl für die Menschen - und kann das mit der Kamera in die Wohnzimmer unserer Zuschauer bringen."

Neu. "FIFA Interactive World Cup", "Robot Wars" und "Drone Racing League" auf ProSieben MAXX

Fernsehen für Sport-Fans, Tech-Freaks, DIY-Anhänger - und echte Männer: Das bietet ProSieben MAXX in der TV-Saison 2017/2018. Ab dem 10. September startet die neue NFL-Season mit jeweils zwei Spielen der US-amerikanischen Football-League - #jedenverdammtenSonntag live auf ProSieben MAXX.

Ob im amerikanischen Bootcamp, in einem Escape Room oder bei mexikanischen Luchadores: In neuen Folgen von "Evil Science" geht der US-Musiker Evil Jared Hasselhoff ab Herbst 2017 im Dienste der Wissenschaft in extremen Selbstversuchen an seine körperlichen und psychischen Grenzen. Selfmade-Mann Niels-Peter Jensen ist im Frühjahr 2018 in neuen Folgen von "extreme" on Air.

Tech-Freaks und Gaming-Fans kommen beim "FIFA Interactive World Cup" (ab 23. Juni, freitags) sowie "Drone Racing League" (ab 2. Juli, sonntags) und "Robot Wars" (ab 16. Juli, sonntags) und einem neuen E-Sport-Magazin (ab August 2017) auf ihre Kosten. Außerdem exklusiv auf ProSieben MAXX: die doppelte Ladung WWE-Wrestling mit "RAW" und "SmackDown" (mittwochs und donnerstags, 22:00 Uhr), noch mehr Anime-Spielfilme - auch in deutscher Erstausstrahlung - in der Prime Time am Freitag ab Herbst 2017 und zahlreiche DIY-Formate des US-Anbieters Scripps Networks Interactive.

Daniel Rosemann: "ProSieben MAXX bleibt auch 2017/2018 experimentierfreudig - und die perfekte Spielwiese für junge Männer. Zu unseren Erfolgsmarken NFL und WWE setzen wir im Bereich Sports Entertainment neue Akzente und bieten unserer technikaffinen Zielgruppe neue Programmhighlights wie 'FIFA Interactive World Cup', 'Robot Wars' und weitere E-Sport-Angebote."

Aktuelle Informationen und Bilder zum Download erhalten Sie in unseren Presse-Lounges unter http://presse.prosieben.de und http://presse.prosiebenmaxx.de.

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Pressesprecher ProSieben
Christoph Körfer
Tel. +49 [89] 9507-1178
Christoph.Koerfer@ProSiebenSat1.com

Pressesprecher ProSieben MAXX
Michael Benn
Tel. +49 [89] 9507-1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com 

 
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: