ProSieben

"Das kann nicht gesund sein für den menschlichen Geist": Reporter Thilo Mischke nimmt für "Uncovered" in einem Selbstexperiment LSD

Unterföhring (ots) - Durch Zufall entdeckt, in den 60er Jahren als Glücks-Droge gefeiert, bis heute heftig umstritten: Lysergsäurediethylamid - kurz LSD - ist eine der bekanntesten halluzinogenen Drogen. Für die ProSieben-Reportage-Reihe "Uncovered" am Montag, 25. Juli 2016 um 22:10 Uhr macht Thilo Mischke das journalistische Selbstexperiment: Unter ärztlicher Aufsicht und in Anwesenheit eines Drogenexperten nimmt der Reporter LSD und will so zeigen, wie die Droge auf Körper und Psyche des Menschen wirkt.

Er sagt fünf Stunden nach der Einnahme des Rauschgifts: "Das kann nicht gesund sein für den menschlichen Geist. Ich komme mir gerade so vor, als wäre ich einmal auf die Raumstation ISS geflogen und wieder zurück."

Thilo Mischke beleuchtet in der dritten Folge von "Uncovered" den weltweiten Drogenhandel und seine Konsequenzen. Neben dem journalistischen Selbstexperiment LSD folgt er dem tödlichen Weg der Society-Droge Kokain von der Produktion in Kolumbien über den Schmuggel in "menschlichen Transportern" bis zu den Konsumenten. Und er begleitet einen Heroin-Junkie auf seinem letzten Ausweg aus der Sucht: Eine umstrittene Therapie, die ein russischer ehemaliger Militärarzt in einer Klinik in Montenegro anbietet. Bei Behandlungserfolg droht dem 27-jährigen Schweizer Lucas bei einem Rückfall der Erstickungstod.

"Uncovered" wurde im Auftrag von ProSieben von "Partizip Zwei - Bewegtbildproduktion" produziert.

"Uncovered" - am Montag, 25.Juli 2016, um 22:10 Uhr auf ProSieben.

Pressekontakt:

ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation / PR Eva Gradl Tel. +49 [89] 9507-1127 Eva.Gradl@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167 Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com



Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: