ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende, 23. und 24. März 2002

    München (ots) -
    
    "CinemaxX TV" - das Kinomagazin
    Sonntag, 24. März 2002, um 11.30 Uhr
    Moderation: Susann Atwell
    
    Filmbesprechungen u.a.:
    
    * "Not a Girl"
    Regie: Tamra Davis
    Darsteller: Britney Spears, Anson Mount u.a.
    Die 18-jährige Lucy träumt davon, aus ihrem kleinen Provinznest zu
entkommen. Zusammen mit ihren beiden besten Freundinnen macht sie
sich auf den Weg zu einer Talentshow nach Los Angeles. Mit von der
Partie ist der charmante Ben, der den Mädchen eine günstige
Mitfahrgelegenheit in seinem Cabrio anbietet. Als eine Autopanne den
Trip vorzeitig zu beenden droht, hat Ben eine rettende Idee, um an
Bares zu kommen: Er organisiert für Lucy einen Gesangsauftritt in
einer Bar ...
    
    *  "Rollerball"
    Regie: John McTiernan
    Darsteller: Chris Klein, Jean Reno, LL Cool J u.a.
    Rollerball ist ein brutaler, schneller Sport und ein
Publikumsrenner. Die Stars unter den Spielern sind Jonathan Cross,
Marcus Ridley und die aufreizende Aurora. Auf Rollerscates und
Motorrädern riskieren sie alles, um ihre Gegner aus dem Feld zu
schlagen. Weil Teambesitzer Petrovich die TV-Einschaltquoten in die
Höhe treiben will, bringt er das Leben der Sportler in Gefahr ...
    
    * "Schiffsmeldungen"
    Regie: Lasse Hallström
    Darsteller: Kevin Spacy, Julianne Moore u.a.
    Quoyle kehrt mit seiner Tochter aus New York in seine Heimat, eine
kleine Fischerstadt in Neufundland, zurück. Nach einem traumatischen
Erlebnis mit der Mutter des Kindes will er neu anfangen. Mit seiner
Kolumne "Schiffsmeldungen", die er für die hiesige Zeitung schreibt,
begeistert er auch die Witwe Wavey ...
    
    http://www.prosieben.de/film/cinemaxx_tv/, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
    Stefan.Scheuring@ProSieben.de
    
    
    "Welt der Wunder" - das Dokumagazin
    Sonntag, 24. März 2002, um 19.00 Uhr
    Moderator: Hendrik Hey
    Themen u.a.:
    
    * Containerschiffe
    Mit über 300 Metern Länge, 70.000 PS und einer Ladekapazität von
mehreren tausend Containern sind diese Schiffe die Giganten der
Meere. Die Erfindung der Containerschiffe gilt als Meilenstein in der
Geschichte der Handelsschifffahrt. Heute führt der stetig steigende
Wettbewerb unter den Werften zu immer gigantischeren und schnelleren
Ozeanriesen. Einer der größten ist die "APL-China". Sie kann bis zu
64.700 Tonnen transportieren und erreicht eine Geschwindigkeit von 24
Knoten, das sind rund 45 Stundenkilometer.
    
    * Eisplanet Erde
    Wissenschaftler behaupten, dass die Erde vor etwa 600 Millionen
Jahren komplett mit Eis bedeckt war. Kritiker weisen die
"Schneeball"-Theorie als unmöglich zurück. Ihr wichtigstes Argument
klingt einleuchtend: Wäre die gesamte Erde tatsächlich für lange Zeit
unter Eis verschwunden, hätte dies das Ende allen Lebens bedeutet.
Andererseits gibt es in sämtlichen Bereichen der Wissenschaft
eindeutig erscheinende Beweise dafür, dass die Theorie vom
"Schneeball Erde" richtig ist. Ist es möglich, dass eine solche
Eiszeit ein zweites Mal eintritt?
    
    * Elche
    Elche stammen ursprünglich aus Europa und Sibirien. Doch vor über
350.000 Jahren überquerten sie die zugefrorene Bering-See nach
Amerika. Der Alaska-Elch ist die größte Hirschart auf unserer Erde.
Ein ausgewachsener Bulle erreicht eine Schulterhöhe von zwei Metern
vierzig und wiegt bis zu einer Tonne. Sein Geweih hat eine Spannweite
von über zwei Metern. Tierfilmer Andreas Kieling arbeitet seit zehn
Jahren in der Wildnis von Alaska. "Welt der Wunder" zeigt seine
faszinierenden Bilder, die der Wissenschaft wertvolle Erkenntnisse
brachten.
    
    * Genoptimierte Medikamente
    Die Gentechnologie eröffnet der Medizin- und Pharmaindustrie
völlig neue Möglichkeiten. Seit Jahren schon experimentieren
Wissenschaftler mit so genannten transgenen Organismen. Sie
entstehen, wenn körperfremde Gene in eine befruchtete Eizelle
eingepflanzt werden. Die Zelle enthält dann ein artfremdes Stück
Erbinformation. Bei Zuführung bestimmter Gene entstehen heilende
Substanzen, z.B. Proteine und Antikörper.
    
    http://www. weltderwunder.de, Videotext Seite 375
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    "FOCUS TV" - das Infomagazin
    Sonntag, 24. März 2002
    Moderatorin: Christiane Gerboth
    
    Die Sendung entfällt.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/focustv/, Videotext Seite 373
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
    Stefan.Scheuring@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: