ProSieben

"Welt der Wunder" trifft Prinzessin Maxima

München (ots) - Madame Tussaud's Wachsfiguren sind weltweit ein Publikumsmagnet. Fast alle Größen aus Politik, Gesellschaft und Showbusiness haben wächserne Doppelgänger. Neu im Club: Prinzessin Maxima - "Welt der Wunder" am Sonntag, 24. Februar 2002, um 19.00 Uhr auf ProSieben. London ist u.a. berühmt für das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud. Auch in Städten wie Las Vegas, New York, Hong Kong oder Amsterdam kann man die kunstvoll gefertigten Wachspuppen inzwischen bewundern. Der Neuzugang in der niederländischen Hauptstadt heißt Prinzessin Maxima. Die frisch angetraute Ehefrau des niederländischen Kronprinzen Willem Alexander reiht sich zwischen andere Mitglieder europäischer Königshäuser, internationale Regierungschefs und weitere Stars ein. Hergestellt wird die Prinzessin aus Wachs in London. Viel Zeit und mühevolle Kleinarbeit sind notwendig, damit die Nachbildung dem Original wirklich ähnelt: An 200 verschiedenen Stellen wird Maxima vermessen, einhundert Mal alleine an Kopf und Gesicht. Fotos aus den unterschiedlichsten Perspektiven geben die Körperhaltung und Ausstrahlung der 30-Jährigen vor. Haare, Augenbrauen und Wimpern der Argentinierin werden einzeln von Hand in den Kopf aus Wachs eingearbeitet - eine Prozedur, die vier bis fünf Wochen dauert. Die Augen der künstlichen Maxima sind von den echten kaum zu unterscheiden. Die Farbe ihrer Haut und Lippen wird individuell gemischt. Ist die lebensgroße Wachs-Prinzessin fertig, trägt sie sogar Originalkleider ihres Vorbilds. "Welt der Wunder" zeigt, wie aus Wachs, Haar und Farbe eine (fast) echte Prinzessin entsteht - am Sonntag, 24. Februar 2002, auf ProSieben. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Kathrin Suda Tel. 089/9507-1185, Fax -1190 Kathrin.Suda@ProSieben.de Bildmaterial abrufbar bei: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. 089/9507-1173 Susanne.Karl@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: