ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Mittwoch, den 20. Februar 2002

    Munchen (ots) -          "SAM" - die Stunde am Mittag     täglich um 13.00 Uhr     Moderation: Silvia Laubenbacher     Themen u.a.:          * "Speed-Dating" mit Naddel

    Teil 3 des "Dating-Marathons": Welcher Verehrer erobert Naddels Herz? Ist es der 35-jährige Draufgänger und Fallschirmspringer Lutz oder der romantische Poet Hans-Georg? Beide Finalisten legen sich mächtig ins Zeug, denn schließlich winkt dem Gewinner ein Dinner mit der schönen Hamburgerin ...          * "SAM" verschenkt eine Traumhochzeit "à la Maxima"

    Welche Braut träumt nicht davon, bei ihrer Trauung eine exklusive
Originalkopie des Hochzeitskleides von Maxima zu tragen? Wer dazu
noch auf einem märchenhaften Schloss im Spreewald heiraten und von
einer fürstlichen Hochzeitskutsche dorthin chauffiert werden will,
der sollte sich bei der "SAM"-Überraschungskiste bewerben. Denn "SAM"
verschenkt eine königliche Hochzeit.
    
    http://www.ProSieben.de/SAM, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
      "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Thema u. a.:
    
    * Milka bei rasanter Schlittenfahrt

    Auf der Bobbahn in Königssee hat VIVA-Moderatorin Milka die neue
olympische Sportart "Skeleton" ausprobiert. "taff." zeigt, wie mutig
und geschickt sie sich anstellte.
        
    http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * 24 Stunden in einer Klinik an der Skipiste

    Jedes Jahr endet für 60.000 Wintersportler der Ausflug auf die Piste im Krankenhaus. Glücklicherweise sind die Notaufnahmen in den Wintersportgebieten auf den Ansturm von verletzten Ski- und Snowboardfahrern bestens eingerichtet. "Galileo" hat einen Tag im Klinikum Garmisch-Partenkirchen verbracht ...          * Olympia als Computerspiel

    Deutschland ist im Olympiafieber. Für die Zeit zwischen den Wettbewerben gibt es "Salt Lake 2002", das offizielle Computerspiel zur Winter-Olympiade. Damit können sich Sportfreaks an PC und PlayStation 2 als Olympiahelden versuchen. Das Besondere dabei: Die Wettkampfstätten sind den Original-Schauplätzen in Salt Lake City und Umgebung exakt nachgebaut. "Galileo" testet Qualität und Spaßfaktor des neuen Games ...          * Wie sehen Katzen im Dunkeln?

    Die Katze ist für nächtliche Aktivitäten hervorragend
ausgestattet. Sie hat ein feines Gehör, das Zehntel-Töne
unterscheiden kann, und Augen, die im Dunkeln sehen. Wie macht die
Katze das? Und welchen Preis zahlt sie dafür?
    
    http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    Die "ProSieben Reportage"
    jeden Mittwoch um ca. 23.15 Uhr
    Thema:
    
    * Abenteuer Deutsche Bahn - Das Leben in vollen Zügen
    
    Täglich rollen 38.000 Züge über Deutschlands Schienen. Weil
mindestens jeder fünfte Zug "seinem Fahrplan hinterherfährt", kommt
die Deutsche Bahn nicht richtig an. Den Kunden ärgert nicht nur, dass
die Bahn immer öfter, immer später kommt, sondern auch das neue
Tarifsystem. Des Weiteren bringen Nachrichten, z.B. über die "magere"
Bordverpflegung in den Zug-Bistros oder die Schließung von
unrentablen Streckenabschnitten, das ehemals staatliche Unternehmen
immer wieder in die Schlagzeilen.
    
    Die "ProSieben Reportage" begleitet einen Reisenden auf seiner
zehnstündigen Fahrt quer durch Deutschland, von Neustrelitz in
Brandenburg über Berlin Bahnhof Zoo und Göttingen bis ins bayerische
Garmisch-Partenkirchen, und zeigt auch die Arbeit der Zugbegleiter,
Lokführer und des Mitropa-Personals ...
    
    In der Netzleitzentrale der Bahn in Frankfurt werden die über 1000
Fernzüge koordiniert. Nach einem plötzlichen Kälteeinbruch haben die
Lotsen mit eingefrorenen Weichen und Schienenbrüchen zu kämpfen. Als
ein "Personenschaden" gemeldet wird, wird der betroffenen
Streckenabschnitt sofort gesperrt, andere Züge müssen umgelenkt
werden ...
    
    Im Berliner Bahnhof Zoo herrscht Hektik und reges Treiben. Mehr
als jeder andere deutsche Großstadtbahnhof ist er Shopping-Center und
sozialer Brennpunkt zugleich ...
    
    
    http://www.ProSieben.de/reportage, Videotext Seite 395
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
Stefan.Scheuring@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: