ProSieben

"Sex and the City" erhält "Golden Globe" als "Beste TV-Serie - Musical oder Comedy"
Verleihung der begehrten Auszeichnung am 20. Januar 2002 in Los Angeles

    München (ots) -
    
    "Golden Globe" auch für Sarah Jessica Parker ("Sex and the City")
und Charlie Sheen ("Chaos City")
    
    In der vergangenen Nacht fand in Los Angeles die Verleihung des
"Golden Globe Awards 2002" statt. Dabei wurde das Kultprogramm "Sex
and the City" als "Beste TV-Serie - Musical oder Comedy"
ausgezeichnet, Sarah Jessica Parker für die Rolle der Carrie Bradshaw
als "Beste Darstellerin in einer TV-Serie - Musical oder Comedy".
Neue Folgen um die vier sexy Heldinnen sind ab Herbst 2002 auf
ProSieben zu sehen.
    
    Für seine Rolle in "Chaos City" (immer montags ca. 23.45 Uhr auf
ProSieben) wurde Charlie Sheen mit der begehrten Trophäe bedacht: Er
erhielt einen "Golden Globe" als "Bester Darsteller in einer TV-Serie
- Musical oder Comedy".
    
    Jedes Jahr Ende Januar verleiht die "Hollywood Foreign Press
Association" die "Golden Globe Awards" in Los Angeles.  Mitglieder
der Jury sind Journalisten aus über 55 Ländern. Der "Golden Globe"
gilt als richtungweisend für die "Oscar"-Verleihung im März (24. und
25. März 2002 auf ProSieben).
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Fragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Brigitte Steidle
Tel. 089/9507-1198, Fax -1141
Brigitte.Steidle@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: