ProSieben

ProSieben Television GmbH: Starker Ausblick auf ein starkes Programmjahr 2002

    München (ots) -

    Über 200 Spielfilm-Erstausstrahlungen, u.a. "Stars Wars: Episode One - Die dunkle Bedrohung", stärken ProSiebens Kernkompetenz Spielfilm / Der Sender zeigt noch mehr frische Show und Comedy / Eine interaktive Abenteuershow erweitert die Kompetenz im Segment Unterhaltung / Relaunch der ProSieben.de

    Heute Abend gab Geschäftsführer Nicolas Paalzow im Studio Hamburg einen Ausblick auf das ProSieben-Jahr 2002: "Wir werden in diesem Jahr mit der bewährten Kombination aus Konstanz und Innovation auf den guten Ergebnissen von 2001 aufbauen. Konstanz, das heißt junges Fernsehen, internationale Spielfilm-Highlights und starke Programm-Marken. Unsere Innovationskraft stellen wir mit frischen Showkonzepten und Event-Unterhaltung unter Beweis - und mit dem Relaunch unseres Internetauftritts Anfang März 2002."

    Auch im Olympia- und Fußball-WM-Jahr setzt ProSieben auf seine Kernkompetenz im Bereich internationale Spielfilme. Über 200 Erstausstrahlungen und über 400 Kino-Highlights aus den letzten vier Jahren stehen 2002 auf dem Programm des Münchner Senders. Die Zuschauer erwarten Blockbuster wie "Stars Wars: Episode One - Die dunkle Bedrohung", "8 MM - Acht Millimeter", "The Sixth Sense", "Gottes Werk und Teufels Beitrag", "Rush Hour", "Lost in Space", "Verlockende Falle", "James Bond oo7 - Die Welt ist nicht genug", "Der Prinz von Ägypten", "American Pie" oder "Instinkt". Dazu als besondere Events: die BBC-Dokumentation und ProSieben-Koproduktion "Die Erben der Saurier" und  - zum vierten Mal und live aus dem neuen Kodak-Theater in Hollywood - die Verleihung der "Oscars".

    Abgerundet wird das starke Spielfilmangebot ProSiebens durch Eigenproduktionen und Kinofilme "Made in Germany". Nach Quoten-Erfolgen wie "RATTEN - sie werden Dich kriegen!" (MA 22,1 Prozent, 14-49 J.) und "Verliebte Jungs" (MA 21,8 Prozent, 14-49 J.), die den Donnerstag als TV-Movie-Tag etablierten, setzt der Sender auch 2002 auf junge Storys und junge Gesichter wie Bettina Zimmermann ("Geliebte Diebin") oder Julia Richter ("Die Nacht in der ganz ehrlich überhaupt niemand Sex hatte"). Außerdem präsentiert ProSieben in diesem Jahr zwei zweiteiligen Event-Produktionen, "Operation Rubikon" mit Maria Schrader und "Das Jesus Video" (AT) nach dem Bestseller von Andreas Eschbach, sowie das Serienprojekt "Alicia!" mit Chiara Schoras in der Hauptrolle.

    Noch mehr Unterhaltung mit noch mehr Comedy und Shows - auch das verspricht Deutschlands Sender mit der "besten Unterhaltung" und der "besten Comedy" (forsa.-Umfrage Dezember 2001) in diesem Jahr. So erhält das Erfolgsduo Erkan & Stefan mit "headnut.tv" eine eigene Show, Thomas Hermanns geht mit "Pop Club", Michael Mittermeier mit seinem Bühnenprogramm "BACK TO LIFE!" an den Start, genauso der "Rose von Montreux"-Gewinner "League of Gentlemen". Seine Kompetenz im Bereich Comedy beweist ProSieben nicht zuletzt mit der bereits sechsten - und letzten - Staffel der "bullyparade" sowie vier Mal die Woche "TV total". Stefan Raab meldet sich u.a. live von der Fußball-WM. Für mehr Show im Programm sorgt ein neues Gesicht. Ab heute, 16. Januar 2002, bringt Tobi Schlegl mit seiner Personality-Show "Absolut Schlegl" täglich um 15.00 Uhr frischen Wind in den Nachmittag. Ab 20. Januar 2002 baut "Galileo The Game", die spielerische Verlängerung des erfolgreichen Wissensmagazins mit Aiman Abdallah, das Entertainment-Angebot am Wochenende aus. Nicht zu vergessen die ProSieben-Event-Unterhaltung: Den Auftakt im Frühjahr macht "Mission: Germany - Agenten für 30 Tage", eine interaktive Abenteuershow moderiert von Miriam Pielhau und Sky Du Mont als geheimnisvoller Mr. X. Im Herbst folgt die Mystery-Abenteuershow "The Project" (AT) mit Bruno Eyron.

    Dass sich ProSieben als Betreiber einer ungewöhnlichen Entertainment-Marke versteht, das zeigen auch der Relaunch des Online-Auftrittes Anfang März 2002, eine neue Presselounge im Internet sowie die Einführung der Labels "ProSieben First Cut", "ProSieben For Life" und "ProSieben & Friends", mit denen sich der Sender in den Bereichen Nachwuchsförderung, Charity und Kontaktpflege engagiert.

    Der Relaunch der ProSieben.de spiegelt den On-Air-Auftritt des Senders wider und präsentiert die Marke ProSieben in ihrer ganzen Interaktivität. Das neu strukturierte und ausgebaute Angebot von ProSieben.de bietet Informationen aus dem aktuellen Showgeschäft und dem TV-Programm, angereichert mit Web-spezifischen, interaktiven Inhalten. Neun Channels geben einen Überblick über alle ProSieben-Formate und liefern Hintergrundinformationen. Sie bieten Klatsch und Tratsch aus Hollywood, exklusive Videoclips, ein umfangreiches Filmlexikon und einen Überblick über die Kinostarts. Themen-Foren, Chats und Spiele geben die Möglichkeit zur Interaktion mit der Marke und zum Austausch mit anderen Usern.  

    Die neue ProSieben-Presselounge startet im Februar dieses Jahres. Diese B-to-B-Plattform soll die Partner aus Print, Radio, Agentur und Produktion in Zukunft über sämtliche Aktivitäten informieren. Pressemitteilungen zu Quotenentwicklungen, Personalien, Dreh- und Programmstarts, Pressemappen, Informationen zu einzelnen Formaten, Marketingkampagnen, Biografien, Bilder, Videos, O-Töne und natürlich die richtigen Ansprechpartner werden über www.presse.ProSieben.de abrufbar sein.


ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Fragen:

Susanne Lang
Leitung Kommunikation/PR
ProSieben Television GmbH
Tel. 089/9507-1183
Fax 089/9507-1194
Susanne.Lang@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: