ProSieben

Todkrank auf dem Laufsteg

München (ots) - Melissa Silver war der Liebling der Modebranche. Krebskrank und bis auf die Knochen abgemagert verkörperte die 24-Jährige den angesagten "Heroin-Chic". Nach ihrer Genesung und einige Kilo schwerer, wollte keiner mehr etwas von ihr wissen. "taff." berichtet über die Karriere von Melissa Silver, am Donnerstag, 26. Juli 2001 um 17.00 Uhr auf ProSieben. Mitte der 90er Jahre galt das englische Fotomodel Melissa Silver als Vertreterin des so genannten "Heroin Chic". Sie war bis auf die Knochen abgemagert, hatte schwarze Ringe unter den Augen und sah krank aus. Bei einer Größe von 1,83 Metern wog sie nur 44 Kilo. Die Modebranche liebte sie. Sie lag im Trend und war in den Metropolen London, Paris und New York gefragt. Melissa Silver konnte sich über ihren Erfolg jedoch leider nicht freuen. Sie war nicht drogensüchtig, sondern todkrank. Eine seltene Art von Lymphdrüsenkrebs verursachte ihren extremen Gewichtsverlust. Als sie auf dem Weg der Genesung einige Pfunde zunahm, reagierte die Modebranche sofort. Ihre Agentur in Paris schickte sie nach Hause. Offensichtlich sah sie zu gesund aus, um zu arbeiten. Melissa Silver lebt und modelt heute in New York und beginnt eine zweite Karriere als Schauspielerin. Ihre Krankheit hat sie besiegt. Bildmaterial auf Anfrage ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kathrin Suda Tel. 089/9507-1185, Fax -1190 kathrin.suda@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: