ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Wochenende 11./12. August 2001

    München (ots) -
    
    "Max TV"
    am Samstag, 11. August 2001, um 19.30 Uhr
    Moderation: Susann Atwell
    "Max TV"-Spezial: Stars 2001 im Porträt
    
    * Verona Feldbusch
    Mehr als 88 Prozent der Deutschen kennen ihren Namen, sie ist
präsent in TV und Werbung. Susann Atwell trifft Verona Feldbusch in
einem Bordell und entlockt ihr pikante Details aus der Vergangenheit
und was sie als nächstes plant.
    
    * Ralf Bauer
    4499 Frauen knutschte Ralf Bauer 1987 auf der Bundesgartenschau
und küsste sich damit ins Guiness-Buch der Rekorde. Richtig bekannt
wurde der frühere "Disney-Club"-Moderator aber erst als Surfer Nick
in der TV-Serie "Gegen den Wind". Susann Atwell entführt Ralf Bauer
in seine ehemalige Schauspielschule ...
    
    http://www.ProSieben.de/Max TV, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
    
    "CinemaxX TV" - das Kinomagazin
    Sonntag, 12. August 2001, um 10.30 Uhr
    Moderation: Andrea Kempter
    Filmbesprechungen u.a.:
    
    * Im Gespräch mit der Schönen aus dem "Wackel-Elvis"-Spot
    Die Schauspielerin Karina Krawczyk ist zu Gast bei Andrea Kempter.
In der deutschen Kinoproduktion "Heinrich der Säger", spielt sie
neben Meret und Rolf Becker. Bekannt wurde das Ex-Model durch die
Hauptrolle in Til Schweigers "Der Eisbär". Zuletzt begeisterte sie
ihre Fans in dem Audi-Spot mit dem "Wackel-Elvis".
    
    * "Mexican"
    Regie: Gore Verbinski
    Darsteller: Brad Pitt, Julia Roberts, James Gandolfini
    Mafia-Bote Jerry Welbach soll eine legendäre Pistole in Mexiko
abholen und in die Staaten schmuggeln. Seine Freundin Samantha ist
davon nicht sehr begeistert, wollte sie doch in Las Vegas ein neues
Leben beginnen. Während Jerry in Mexiko von einem Fettnäpfchen ins
nächste tappt, wird Samantha auf dem Weg nach Vegas von Killer Leroy
gekidnappt.
    
    * "Get Carter - Die Wahrheit tut weh"
    Regie: Stephen Kay
    Darsteller: Sylvester Stallone, Miranda Richardson, Rachael Leigh
Cook
    Geldeintreiber Jack Carter kehrt zur Beerdigung seines Bruders
nach Seattle zurück, wo er von der Witwe und seiner Nichte Doreen
nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird. Jack ist sich sicher,
dass sein Bruder ermordet wurde und seine Nachforschungen führen ihn
zu einem ehemaligen Kollegen - und in die Welt des Internet-Pornos
...
    
    * "Die fabelhafte Welt der Amélie"
    Regie: Jean-Pierre Jeunet
    Darsteller: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Rufus
    Amélie hatte schon als Kind eine blühende Fantasie, Die 20-Jährige
arbeitet als Kellnerin in einem Bistro am Montmartre, wo sie ihre
verhärmte Kollegin verkuppeln möchte. Schließlich verliebt sie sich
selbst in den Spinner Nino, dem sie erst einige Rätsel zu lösen
aufgibt.
    
    http://www.ProSieben.de/CinemaxX, Videotext Seite 416
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
stefan.scheuring@ProSieben.de
    
    
      "Welt der Wunder" - das Dokumagazin
    am Sonntag, 12. August 2001, um 19.00 Uhr
    Moderator: Hendrik Hey
    Themen u.a.:
    
    * Gerüstbau
    Die Dresdner Frauenkirche wird restauriert und ist derzeit von
einem stählernden Gerüst umgeben. Diese Konstruktion besteht aus rund
125.000 Einzelteilen, hat ein Gesamtgewicht von etwa 1000 Tonnen und
muss einfach zu montieren, belastbar und sicher sein. Der Job der
Gerüstbauer zählt zu den verantwortungsvollsten und gefährlichsten am
Bau.
    
    * Der Jaguar, die größte Raubkatze Amerikas
    In den dichten Regenwäldern Mittel- und Südamerikas sucht sich der
Jaguar seine Beute. Feinde hat der Einzelgänger keine, nur in den
ersten zwei Lebensjahren ist die Raubkatze auf die Fürsorge ihrer
Mutter angewiesen. Mit der Geschlechtsreife verlässt der Jaguar sie,
um sich sein eigenes Revier suchen.
    
    * Thema der Woche: Die Bergung der "Kursk"
    Am 12. August 2000 sank das High-Tech-Atom-U-Boot "Kursk" unter
mysteriösen Umständen in der Barent-See. 118 Männer kamen dabei ums
Leben. Dass im Frontbereich der "Kursk" ein Torpedo explodierte ist
inzwischen so gut wie sicher. Zurzeit bereiten sich 18 Russen und
Holländer auf die Bergung des Wracks und der Leichen vor - ein
riskantes Unterfangen.
    
    * Die Hand-Wunderwerk der Natur
    Eine menschliche Hand besteht aus 27 Knochen und 28 Gelenken. Für
eine scheinbar simple Bewegung von Daumen und Zeigefinger werden
zehnmal mehr Nervenimpulse verschickt, als zur Bewegung eines ganzen
Fußes nötig sind. Die Beherrschung eines Musikinstrumentes grenzt an
eine Meisterleistung.
    
    * Wunder der Woche: Der Powerskip
    Powerskips sind Schuhe mit Blattfedern aus Carbon an der Sohle.
Man kann mit ihnen laufen, hüpfen und springen. Fitte
Powerskip-Akrobaten können bis zu 1,60 Meter hoch springen und eine
Geschwindigkeit bis zu 30 Kilometern pro Stunde erreichen.
    
    http://www.ProSieben.de/wunder, Videotext Seite 375
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
    
    "FOCUS TV" - das Infomagazin
    am Sonntag, 12. August 2001, 22.50 Uhr
    Moderatorin: Christiane Gerboth
    Themen u.a.:
    
    * Das Wrack im Nordmeer - Neue Hintergründe zum Untergang der
"Kursk" und warum ihre Bergung so gefährlich ist
    An diesem Sonntag jährt sich eine maritime Katastrophe. Nachdem
zwei Explosionen seinen Bug aufgerissen hatten, sank das russische
Atom-Unterseeboot "Kursk" auf den Grund des Nordmeeres - 118 Menschen
fanden dabei den Tod. Seitdem ranken sich wilde Spekulationen um die
Unglücksursache, nicht zuletzt angeheizt durch einen ebenso geheimen
wie spektakulären Bergungsversuch. Anhand exklusiver Bilder und
Zeugenaussagen zeichnet "Focus TV" den wahrscheinlichsten Verlauf des
Desasters nach - ein Desaster, dass möglicherweise ein Mann zu
verantworten hat, der für den Orden "Held von Russland" vorgesehen
war.
    * Opfer oder Abzocker? Sind viele Sozialhilfeempfänger wirklich so
faul, wie manche Politiker behaupten?
    Der Vorschlag von Roland Koch - Ministerpräsident von Hessen, per
Großversuch die Zahl der Sozialhilfeempfänger in seinem Bundesland zu
halbieren, löste vergangene Woche eine lebhafte Diskussion über den
Umgang mit Leistungsempfängern aus. "Focus TV" fragte bei Betroffenen
und Verantwortlichen nach, zeigt Drückeberger aber auch solche, die
nie welche waren und nennt Auswege. Denn es gibt bereits Mittel und
Wege, Sozialhilfeempfängern wieder auf die eigenen Beine zu helfen.
    * Inferno unter Tage - Tunnelunglücke. Warum die Straßenröhren
immer wieder zu Todesfallen werden
    Innerhalb einer Woche starben acht Menschen bei Unfällen in
österreichischen Straßentunneln. Und auch wenn diese Unglücke nicht
das Ausmaß der Tauern-Tunnel-Katastrophe von 1999 erreichten - die
Frage bleibt: Wie sicher sind die Röhren durch die Alpen? Haben die
Verantwortlichen gelernt oder geht nach wie vor Profit vor
Sicherheit? "Focus TV" war auf Spurensuche vor Ort.
    
    http://www.ProSieben.de/focustv, Videotext Seite 373
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
kathrin.suda@ProSieben.de
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: