ProSieben

Wir haben doch keine Zeit! Rekordsendung für "Schlag den Raab" am Samstag auf ProSieben?

Unterföhring (ots) - 26. März 2014. Stellt Stefan Raab einen neuen Rekord auf? Die 46. Ausgabe von "Schlag den Raab" könnte am Samstag, 29. März 2014, um 20:15 Uhr auf ProSieben die längste aller Zeiten werden. Von Samstag auf Sonntag verlieren wir durch die Zeitumstellung eine Stunde. Stefan Raab und sein Kontrahent stehen im Duell um eine Million Euro dieses Mal also unter echtem Zeitdruck: Um 02:00 Uhr werden die Uhren vorgestellt. Hat bis dahin keiner die Show für sich entschieden, endet die Sendung zum ersten Mal nach 03:00 Uhr. Der bisherige Rekord liegt bei 02:05 Uhr in der Ausgabe vom März 2012. Damals gewann Stefan Raab im letzten Spiel gegen Zollhundeführer Alexander.

Wie die Zeit vergeht: Seit der Premiere im September 2006 lief die Erfolgsshow "Schlag den Raab" 45 Mal. Bis zu 15 Spiele entscheiden pro Ausgabe über Sieg oder Niederlage. Stefan Raab triumphierte in 31 Sendungen. Nur 15 Mal unterlag er dem Kandidaten. Von den insgesamt ausgezahlten 22 Mio. Euro Gewinn ergatterte Landwirt Bernd die Rekordsumme: 3,5 Millionen wanderten im Dezember 2012 auf sein Konto. Stefan Raabs Kampfgeist wurde auch durch einen Jochbeinbruch, eine Gehirnerschütterung, eine Schnittverletzung an der Hand oder einen Bänderriss im Knie nie gebrochen. Moderiert wird die Show von Steven Gätjen. Frank Buschmann kommentiert die Wettkämpfe.

In dieser Ausgabe heizen die Bands Bastille ("Of the Night") und Clean Bandit ("Rather Be") die Stimmung im Kölner Studio zusätzlich an.

"Schlag den Raab" am Samstag, 29. März 2014, um 20:15 Uhr live auf ProSieben

Weitere Informationen auf www.schlagdenraab.presse.prosieben.de

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Entertainment Michael Ostermeier Tel. +49 [89] 9507-1142 Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Susi Lindlbauer Tel. +49 [89] 9507-1182 Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: