ProSieben

Ein Pfund Leben

    München (ots) - Das ProSieben-Wissenschafts-Magazin "Welt der
Wunder" berichtet am 10. Juni 2001 ab 19.00 Uhr über Chancen und
Risiken von Frühgeburten. Die kleine Stafroula z.B. wird - vier
Monate zu früh - in der 24. Schwangerschaftswoche entbunden. "Welt
der Wunder" begleitet das "Frühchen" in seinen ersten Lebenstagen.
    
    Sechs bis sieben Prozent aller Kinder in Deutschland kommen zu
früh auf die Welt. Die Gründe sind Alkohol und Nikotin, Stress in der
Beziehung oder am Arbeitsplatz. Die häufigste Ursache aber sind
bakterielle Scheideninfektionen, die durch einfache Tests des
Säuregehalts der Vagina vermieden werden könnten.
    
    Nur knapp 500 Gramm wiegt manches "Frühchen" - ein Neugeborenes,
das neun Monate im Mutterleib verbracht hat, sechs bis sieben Mal
soviel. Dank des großen medizinischen Fortschritts in den letzten
zehn Jahren sind jedoch  Lungenbeatmungs- und Überwachungsgeräte
technisch so ausgereift, dass Frühgeburten heute sehr gute Chancen
haben: Rund 95 Prozent der Babys mit weniger als 1500 Gramm und rund
80 Prozent derer mit 500 bis 1000 Gramm überleben. Etwa 20 Prozent
aller Frühgeburten leiden später unter Konzentrations- und
Lernschwäche, sind ängstlich und schreckhaft.
    
    Die kleine Stafroula kommt fast vier Monate zu früh zur Welt und
verbringt ihre ersten Lebenswochen, bei einer konstanten Temperatur
von 30 Grad, im Brutkasten. Die intrazerebralen Strukturen des
Frühchens sind noch nicht vollkommen ausgereift. Es kann zum Platzen
von Äderchen und Durchblutungsstörungen im Gehirn kommen. Auch die
Lunge ist erst ab der 34. Schwangerschaftswoche voll funktionsfähig
und muss von einer Beatmungsmaschine unterstützt werden. Das
Wichtigste für Stafroula aber ist, wie für alle Kinder, der Kontakt
zur Mutter.
    
    "Welt der Wunder" berichtet über Frühgeburten und die kleine
Stafroula - am 10. Juni 2001 ab 19.00 Uhr auf ProSieben.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kathrin Suda
Tel. 089/9507-1185, Fax -1190
kathrin.suda@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: