ProSieben

Das Suchen hat ein Ende
Die Oster-Highlights auf ProSieben

    München (ots) -          Steven Spielbergs "Oscar"-prämiertes Monumentalepos ...     Schindlers Liste     13. April 2001, um 20.15 Uhr          September 1939. Hitlers Truppen erobern Krakau. Oskar Schindler (Liam Neeson), Katholik und NSDAP-Mitglied, wittert seine Chance. Mit seinen Verbindungen zu den Besatzern erkauft sich Schindler das Recht, unter den Juden des Gettos Arbeiter für seine Emaillewarenfabrik auszuwählen. Er erstellt mit Hilfe seines Buchhalters Itzhak Stern (Ben Kingsley) eine Liste von über hundert Personen, die er somit unbewusst der mörderischen Willkür deutscher Soldaten entzieht. Mit Bestechungsgeldern und taktischem Geschick weiß Schindler, die einflussreichen Funktionäre auch später immer wieder für seine Zwecke einzuspannen, und verhindert dadurch die Deportation seiner Arbeiter in die Konzentrationslager.

    1942 entsteht bei Plaszow ein Arbeitslager, das dem aus Österreich
stammenden Hauptsturmführer Amon Göth (Ralph Fiennes) unterstellt
wird. Am Beispiel Göths begreift Oskar Schindler zum ersten Mal die
Schrecken der Naziherrschaft. Das ganze Ausmaß der Judenvernichtung
wird ihm bewusst, als er die gewaltsame Evakuierung der Krakauer
Gettos mitansehen muss. Von nun an setzt er sich entschieden für die
Rettung der verfolgten Menschen ein. Das hat sich auch unter den
Opfern herumgesprochen. Die junge Regina Perlman (Bettina Kupfer) ist
bei weitem nicht die einzige Bittstellerin, die sich in ihrer
Verzweiflung an Schindler wendet. Inzwischen kursieren im
Zwangsarbeitslager die ersten KZ-Gerüchte. Schindler muss schnell
handeln. Der Industrielle wendet den Großteil seines Kapitals auf, um
für eine Granathülsen-Fabrik im tschechischen Brünnlitz nahezu
tausend jüdische Arbeitskräfte - Männer, Frauen und Kinder - zu
rekrutieren. Durch einen fatalen Irrtum wird der Zug, der die Frauen
nach Brünnlitz bringen sollte, nach Ausschwitz-Birkenau umgeleitet.
Die Auslösesumme ist ein Beutel mit Diamanten ...
    
    
    Rasanter Nervenkitzel mit Sandra Bullock und Keanu Reeves ...
    Speed
    Samstag, 14. April 2001, 20.15 Uhr
    
    Jack Traven (Keanu Reeves) ist Cop in Los Angeles. Sein
Erfolgsgeheimnis: Risikobereitschaft, Intuition und eine
Riesenportion Glück. Nun steht er vor der größten Bewährungsprobe
seiner Karriere. Um drei Millionen Dollar von der Stadtverwaltung zu
erpressen, hat ein Krimineller (Dennis Hopper) in dem öffentlichen
Bus Nr. 2525 eine Bombe installiert. Sie explodiert, sobald das
Fahrzeug einmal über 50 Meilen pro Stunde beschleunigt und wieder
abbremst. Gemeinsam mit Fahrgast Annie (Sandra Bullock) setzt Jack
alles daran, den voll besetzten Bus nicht unter die magische
Geschwindigkeit fallen zu lassen - und das im staugeplagten Los
Angeles ...
    
    Waghalsige Stunts und atemberaubende Kletterszenen mit Sylvester
    Stallone ...
    Cliffhanger - nur die Starken überleben
    Samstag, 14. April 2001, 22.35 Uhr
    
    Gabe Walker (Sylvester Stallone), Leiter der Rettungswacht des
"Rocky Mountain Nationalparks", fühlt sich für den Tod einer
Bergsteigerin verantwortlich. Er quittiert den Job, verlässt seine
Freundin Jessie (Janine Turner) und zieht in die Stadt, um ein neues
Leben zu beginnen. Als er seine restlichen Sachen abholen kommt,
erreicht die Wache der Hilferuf von Überlebenden eines
Flugzeugabsturzes. Kurzerhand startet Gabe gemeinsam mit seinem
ehemaligen Partner Hal Tucker (Michael Rooker) eine Rettungsaktion.
Die Verunglückten entpuppen sich als skrupellose Verbrecher. Gabe und
Hal werden als Geiseln genommen. Es geht um einen Stahlkoffer mit 100
Millionen Dollar.
    
    Michelle Pfeiffer und George Clooney als Traumpaar mit
    Hindernissen ...
    Tage wie dieser
    Sonntag, 15. April 2001, 20.15 Uhr
    
    Architektin Melanie Parker (Michelle Pfeiffer) hat einen
Präsentationstermin bei einflussreichen Investoren und damit die
Chance auf einen Karrieresprung. Ihr fünfjähriger Sohn Sammy (Alex D.
Linz) soll derweil zu Maggie (Mae Whitman), einer Klassenkameradin.
Maggie wurde kurzfristig von ihrer Mutter bei ihrem Vater, dem
Journalisten Jack Taylor (George Clooney) abgegeben. Gelegenheitspapa
Jack, einem Spendenskandal in der New Yorker Stadtverwaltung auf der
Spur, verpasst es prompt, die beiden Kinder rechtzeitig zum
Schulausflug zu bringen - und verändert damit sein Leben, das von
Melanie und der Kinder für immer ...
    
    Dämonischer Mix aus Fantasy, Science-Fiction und Thriller ...
    Das Relikt
    Sonntag, 15. April 2001, 22.25 Uhr
    
    Der Anthropologe John Whitney (Lewis van Bergen) gerät auf seiner
Expedition im brasilianischen Regenwald mitten in eine
Dämonen-Beschwörung. Dem Urwald entkommen, sorgt Whitney dafür, dass
alle auf der Tour gesammelten Relikte im Laderaum eines Frachters
verstaut werden. Ihr Bestimmungsort: das Museum für Naturgeschichte
in Chicago ... Wochen später. Police-Lieutenant Vincent D'Agosto (Tom
Sizemore) wird in den Chicagoer Hafen gerufen. Auf einem
"Geisterschiff" wurden grausam verstümmelte Leichen gefunden, Tote
ohne Kopf und Gehirn. Zur selben Zeit wird auch im Museum für
Naturgeschichte ein schrecklicher Mord entdeckt: Einer der Wächter
wurde enthauptet ...
    
    Kult-Komiker Myers in einer originellen Doppelrolle ...
    Austin Powers - das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat
    Montag, 16. April 2001, 20.15 Uhr
    
    Die wilden 60er: Der Top-Agent und Weltklasse-Playboy Austin
Powers (Mike Myers) ist Bösewicht Dr. Evil (auch Mike Myers) auf den
Fersen. Dieser flüchtet mit einer Rakete ins Weltall. Powers lässt
sich kurzerhand einfrieren, um nach 30 Jahre aufzutauen und den Kampf
gegen Evil wieder aufzunehmen. Doch die Welt hat sich verändert. In
der Zwischenzeit sind die Arbeitsmethoden, das Auftreten und auch die
Garderobe des einstmals so gefürchteten Agenten völlig aus der Mode
gekommen. Ein Glück, dass Powers Vanessa (Elizabeth Hurley) hat ...
    
    
    Arnold Schwarzenegger in einer gelungenen "James-Bond"-Parodie ...
    True Lies - wahre Lügen
    Montag, 16. April 2001, 22.10 Uhr
    
    Harry Tasker (Arnold Schwarzenegger) ist ein Spion der
Spitzenklasse, der vor allem gegen Waffenhändler und internationale
Terroristen eingesetzt wird. Einziges Problem: Da seine Arbeit "top
secret" ist, muss er seine Frau Helen (Jamie Lee Curtis) und Tochter
Dana (Eliza Dushku) belügen. Die beiden glauben, Harry arbeite als
Computerhändler. Während Harry eines Tages in der Schweiz im Einsatz
ist, sucht seine Frau Abwechslung bei Simon (Bill Paxton), einem
vermeintlichen Geheimagenten. Harry kommt den beiden auf die Schliche
und stellt sie zur Rede. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Die
Welt steht plötzlich kurz vor einem Nuklearkrieg ...
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Kathrin Suda
Tel. 089/9507-1185, Fax -1190
kathrin.suda@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: