ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 27. März 2001

    München (ots) -

    "s.a.m." - die Stunde am Mittag     täglich um 13.00 Uhr     Moderation: Silvia Laubenbacher     Themen u.a.:

    * Drei Menschenleben auf dem Gewissen     Sven Böttcher aus Hamburg hat letztes Jahr im August seine Exfreundin und ihre zwei Töchter erschossen. "s.a.m." sprach exklusiv mit seiner Ex-Frau und erfuhr: Auch sie wurde jahrelang geschlagen und zittert immer noch vor dem Mann, der ihr Leben zerstört hat.

    * Grundstücks-Streit     Nur noch mit Pfefferspray bewaffnet, wagt sich Christine Wels auf ihren eigenen Hof. Der Grund ist ihr Vermieter Emil. Er versucht, Christine und ihren Mann mit tätlichen Angriffen und Beschimpfungen zu vergraulen. Dutzende Anzeigen und unzählige Polizeieinsätze halfen gegen den cholerischen Bauern nichts, sieben Mieter hat er bereits verjagt. Doch Christine Wels wehrt sich. "s.a.m." hat die mutige Mieterin besucht.

    http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390     Andreas Voith, Tel.: 089/9507-1167,     Fax: -1190, andreas.voith@ProSieben.de

    "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend     täglich um 17.00 Uhr     Moderation: Anna Bosch und Stefan Pinnow     Thema u.a.:

    * Indienreportage: Deutsche Ärzte im Einsatz, Teil 2 Ein deutsches Ärzteteam unter Leitung von Dr. Peter Sieg fährt regelmäßig in Entwicklungsländer, um entstellte Kinder zu operieren und ihnen so ein neues Leben zu schenken. Das bedeutet für die Ärzte Fließbandarbeit im OP. Über zehn Eingriffe stehen jeden Tag an - große und kleine Operationen. Zum Ausruhen bleibt kaum Zeit. Doch die Ergebnisse ihrer Arbeit zu sehen, macht die Ärzte glücklich und gleicht jede Anstrengung aus. Das gilt auch für den indischen Arzt Dr. Jacob Roy. Täglich behandelt er bis zu 100 kranke Kinder, oft kostenlos. Für die deutschen Ärzte hat er vor Ort alles vorbereitet.

    http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385     Kathrin Suda, Tel.: 089/9507-1185, Fax: -1194,     kathrin.suda@ProSieben.de

    "Galileo" - das Wissensmagazin     täglich um 19.30 Uhr     Moderation: Aiman Abdallah     Thema u.a.:

    * Helikopter-Rettung am Matterhorn     Das Matterhorn zieht Bergsteiger magisch an. Doch immer wieder sind auch unerfahrene Wanderer unterwegs und verunglücken auf dem Weg zum 4500 Meter hohen Gipfel. Am Fuß des Matterhorns steht ständig ein Rettungshubschrauber bereit - durchschnittlich drei Mal am Tag muss die Rettungscrew ausrücken. Oft geraten die Retter dabei selbst in Gefahr. Einer der Piloten ist bereits einmal abgestürzt und hat nur durch Zufall überlebt. Trotz aller Mühen können die Unfallopfer manchmal nur noch tot geborgen werden.

    http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395
    Stefan Scheuring, Tel.: 089/9507-1178, Fax: -1190,        
    stefan.scheuring@ProSieben.de

    "BIZZ" Job - Geld - Leben     jeden Dienstag um 23.10 Uhr     Moderation: Dominik Bachmair     Themen u.a.:

    * Märchenbuchkarriere: Vom Tellerwäscher zum Millionär     Verdient, gewonnen oder geerbt: Jedes Jahr gibt es in Deutschland rund 2000 neue Millionäre. Reiche reden nicht gerne über das, was sie haben - so ist jedenfalls die landläufige Meinung. Was aber, wenn jemand ganz unten angefangen hat und irgendwann ganz oben ist? Zeigt er dann nicht gerne, was er erreicht hat? "BIZZ" hat sich auf die Suche nach Menschen gemacht, die eine märchenhafte Karriere vom Tellerwäscher zum Millionär hinter sich haben und die gerne zeigen, was sie besitzen.

    * Ratlos beim Computerkauf: Der Fachkompetenz-Test     Auf der Cebit präsentieren die Unternehmen ihre neuesten Innovationen. Geschultes Personal bietet den Kunden Einblicke in die komplizierte Technik und erklärt die neueste Software. Der Alltag im Computer-Fachgeschäft sieht meist anders aus. "BIZZ" hat getestet, wie kundenkompatibel die Beratung rund um Bits und Bites ausfällt und wo man kompetenten Rat erhält.

    * PS, Chrom und Luxus: Die Prunkstücke der Autoliebhaber     In diesen Wochen rollen die ersten Ferrari 360 Modena Spider von den Verkaufsräumen auf die Straßen. Das neue Ferrari Cabrio kostet stolze 255.000 Mark - natürlich in der Grundausstattung. Trotzdem gibt es bereits so viele Vorbestellungen, dass die Lieferfrist bis zu vier Jahre beträgt. Weltweit pendelt der Absatz solcher Super-Luxus-Modelle zwischen 6.000 und 10.000. "BIZZ" hat die exklusiven Käufer besucht und einen Blick in die schönsten, schnellsten und teuersten Autos der Welt geworfen.

    http://www.ProSieben.de/bizz, Videotext Seite 387     Kathrin Suda, Tel.: 089/9507-1185, Fax: -1194,     kathrin.suda@ProSieben.de


ots Originaltext: ProSieben
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: