ProSieben

Ausgezeichnet! "Adolf-Grimme-Preis 2010" für das "Galileo Spezial: Karawane der Hoffnung"
ProSieben gratuliert

Unterföhring (ots) - "Ein großartiger Film", laut Grimme-Jury. Die ProSieben-Produktion "Karawane der Hoffnung" wird mit dem "Adolf-Grimme-Preis 2010" in derKategorie "Information & Kultur" ausgezeichnet. Das "Galileo Spezial"von Karsten Scheuren und Bernhard Albrecht dokumentiert den Kampf des Menschenrechtlers Rüdiger Nehberg und seiner Frau Annette gegen eine 5.000 Jahre alte Tradition - die Beschneidung. Nur zwei Grimme-Auszeichnungen gingen dieses Jahr an Privatsender. ProSieben-Geschäftsführer Thilo Proff: "Der 'Adolf-Grimme-Preis' für das 'Galileo-Spezial: Karawane der Hoffnung' ist eine hohe Auszeichnung für die Wissens-Programme auf ProSieben. Er bestätigt, dass Qualität und Quote sich nicht ausschließen. Ich gratuliere den Filmemachern Karsten Scheuren und Bernhard Albrecht zu diesem Preis. Und ich beglückwünsche die gesamte Galileo-Redaktion, ohne deren tägliche Arbeit solche Erfolge undenkbar wären." Die Begründung der Jury: "(...) Ein großartiger Film, der gerade im Programmumfeld eines Privatsenders vorbildlich die gebotene Balance hält: populär gemacht und doch von respektabler journalistischer Seriosität." Die feierliche Preisverleihung findet am 26. März 2010 am Sitz des Adolf-Grimme-Instituts in Marl statt. Pressekontakt: Bei Fragen: German Free TV Holding GmbH Kommunikation/PR - Unternehmenskommunikation Dagmar Brandau Tel. +49 [89] 9507-2185 Fax +49 [89] 9507-92185 Dagmar.Brandau@ProSiebenSat1.com Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: