ProSieben

Heiner Lauterbach in "Unschuldig"!

    München (ots) - Heiner Lauterbach ist in "Siri" - der elften Folge der ProSieben-Krimi-Serie mit Alexandra Neldel, Clemens Schick, Erhan Emre und Loretta Stern - am Mittwoch, 2. Juli 2008, um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen

    Kunsthändler Martin Gremm (Dirk Stefan Greis) wurde zu neun Jahren Haft wegen Totschlags an seiner Frau Siri (Isabell Gerschke) und seinem 6-jährigen Sohn Pablo (Jack Owen Berglund) verurteilt. Weil er bankrott war, wollte seine Frau ihn verlassen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er beide aus Verzweiflung erschossen hat. Gremm selbst hat sich zu seiner Schuld bekannt und gestanden. Doch sein 16-jähriger Sohn Jonas (Kai-Michael Mülle) aus erster Ehe wendet sich an das Team, weil er von der Unschuld seines Vaters überzeugt ist. Bei Ermittlungen im Kunstmilieu stößt Anna Winter (Alexandra Neldel) auf Unregelmäßigkeiten bei Gremms Kunsthandel. Außerdem hatte Gremm die Tat bis zum Tag der Verhandlung immer abgestritten. Hat sein unerwartetes Geständnis etwa mit einem seiner zwielichtigen Kunden zu tun? Und ein weiterer Fall beschäftigt Anna Winter: Robert Keller (Heiner Lauterbach) versucht, die taffe Anwältin zu engagieren. Sie hält ihn jedoch für schuldig und lehnt ab. Eine Entscheidung, mit der sich Keller nicht zufrieden geben will...

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Petra Hinteneder
Tel. +49 [89] 9507-1171
Petra.Hinteneder@prosieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion
Arzu Yilmaz
Tel. +49 [89] 9507-1161
arzu.yilmaz@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: