ProSieben

Kickende Wikinger: Anpfiff für Faxe, Ulme und Gorm bei "Bully sucht die starken Männer"

München (ots) - Chor-Papst Gotthilf Fischer und Schauspielerin Lisa Martinek bringen Bullys Wikinger im Workshop auf Vordermann. Drei Kandidaten scheiden aus. Doch schon beim Fußballspiel mit Bully und Bayern-Torhüter Bernd Dreher lichten sich die Reihen. "Bully sucht die starken Männer" am Dienstag, 6. Mai 2008, um 20.15 Uhr auf ProSieben. Feinschmecker, Sänger und Spaßvögel in der zweiten Workshop-Folge von "Bully sucht die starken Männer": Bully verpasst den je vier Kandidaten für die Rollen des Faxe, Ulme und Gorm den Feinschliff. Sie müssen nicht nur schauspielerisch, sondern auch körperlich auf Wikinger-Niveau gebracht werden. Für drei ist nach dem Workshop Schluss. Wer den Ulme spielen will, braucht eine gut geölte Stimme. Deutschlands bekanntester Chorknabe Gotthilf Fischer bittet die Barden-Bewerber zur Gesangsstunde. Bully: "Gotthilf Fischer ist eine lebende Legende, eine Kult-Figur, der Godfather of Fischer-Chöre." Der 24-jährige Patrick aus Remscheid hat besonderes Lampenfieber vor seiner "Fischer-Probe": Als Einziger Ulme hat er keine Gesangsausbildung. Im Hochseil-Camp testen die vier Gorms ihre Höhentauglichkeit. Bully: "Gorm verbringt die meiste Zeit auf seinem Segelmast. Er muss schwindelfrei sein." Keine leichte Aufgabe: In luftiger Höhe müssen die Kandidaten Körperkontrolle beweisen und sich aufrecht auf einen schmalen Pfahl stellen. Für die Faxe-Kandidaten heißt es All-you-can-eat im Edelrestaurant. Die vier Schwergewichte bringen die Kellner ordentlich ins Schwitzen, essen sich quer durchs Angebot. Aber nicht zu früh gefreut: Um ihre Kondition zu checken, jagt Bullys Co-Autor Alfons "Das Tier" Biedermann die dicken Männer am nächsten Tag mit dem Mountain-Bike bergauf und bergab durch den Münchner Olympiapark. Was die Wikinger-Anwärter darstellerisch auf dem Kasten haben, sollen sie in einer Liebesszene Auge in Auge mit einer schönen Frau beweisen, der Schauspielerin Lisa Martinek. Da treten dem ein oder anderen schnell die Schweißperlen auf die Stirn. Den letzten Schliff in Sachen Schauspiel gibt's aber im Fußballtraining mit Bully. Der Starregisseur weiß: "Politiker und Fußballer müssen gut schauspielern können." Beim "Schwalbentraining" und Elfmeterschießen gegen Bernd Dreher, einem der Torhüter des FC Bayern München, lichten sich die Reihen. Ein Bänderriss, ein Muskelfaserriss und ein dicker Fuß setzen einen Ulme-, einen Faxe- und einen Gorm-Bewerber außer Gefecht. Ein böses Omen für die drei Unglücksraben? Denn für ausgerechnet drei Kandidaten, je einen pro Rolle, ist nach dem Workshop vorzeitig Schluss. Im Sketch vor der Jury aus Bully, Jürgen Vogel und Rita Serra-Roll entscheidet sich: Wer hat das Zeug zum starken Mann, wer schafft es ins Halbfinale am 13. Mai? Diese Kandidaten sind im Workshop dabei: Für Gorm: Patrick Finger (30) aus München Markus Weise (24) aus Delmenhorst Ullrich Fassnacht (26) aus Köln Mike Maas (38) aus Berlin Für den Ulme: Joachim Bruno (39) aus Hamburg Rüdiger Schade (42) aus Hasselroth/Hessen Marcus Seimel (38) aus München Patrick Reichel (24) aus Remscheid Für den Faxe: Peter Uhlig (54) aus Lohne bei Oldenburg Peter Kaiser (36) aus München Jörg Moukkadam (40) aus Berlin Oliver Beerhenke (38) aus Gütersloh Schon fürs Halbfinale (13. Mai) qualifiziert sind: Für die Rolle des Snorre: Tobias Kasimirowicz (32) aus Berlin Christian Koch (45) aus Esslingen Roberto Martinez (35) aus München Für den Tjure: Sebastian Schlemmer (29) aus Köln Nic Romm (33) aus Berlin Maik Lohse (35) aus Berlin Für Urobe: Christoph Holbein (47) aus Neuenbürg bei Pforzheim Olaf Krätke (48) aus Kaltental/Ostallgäu Wolf-Dirk Vogeley (54) aus Berlin Bilder und weitere Informationen unter www.bullysucht.presse.prosieben.de "Bully sucht die starken Männer" am Dienstag, 6. Mai 2008, um 20.15 Uhr auf ProSieben Pressekontakt: ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Michael Ostermeier Tel. +49 [89] 9507-1142 michael.ostermeier@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 susanne.karl@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: