ProSieben

Tödliche Belagerung: Actionreiches Kult-Remake "Das Ende" auf ProSieben

München (ots) - Sergeant Jake Roenick (Ethan Hawke) hat keine Wahl: Er muss sich mit seinen Gefangenen verbünden, um in einem von korrupten Kollegen umzingelten Polizeirevier zu überleben. Spannendes Remake des John-Carpenter-Klassikers ... ProSieben zeigt "Das Ende - Assault on Precinct 13" am Sonntag, 27. April 2008, um 22.20 Uhr zum ersten Mal im Free-TV. Inhalt: Seit sein gesamtes Team bei einem Einsatz getötet wurde, versteckt sich Sergeant Jake Roenick (Ethan Hawke) hinter seinem Schreibtisch in einer heruntergekommenen Vorstadt-Polizeistation. Am Silvesterabend jedoch ist es mit der Ruhe vorbei: Wegen eines Schneesturms muss ein Gefangenentransport seine kriminellen Passagiere ausgerechnet im völlig unterbesetzten Revier 13 (engl. precinct 13) absetzen. Unter ihnen befindet sich Detroits berüchtigter Gangsterboss Bishop (Laurence Fishburne). Während die wenigen diensthabenden Officers den Jahreswechsel feiern, schleichen sich bewaffnete Unbekannte in das Gebäude. Doch es handelt sich nicht um Bishops Leute, die ihn befreien wollen. Eine Gruppe von korrupten Beamten um den angesehenen Captain Duvall (Gabriel Byrne) will Bishop als unliebsamen Zeugen liquidieren. Roenick muss handeln: Um das Leben seiner Kollegen und der Gefangenen zu retten, muss er sich mit Bishop verbünden ... Hintergrund: Der Kult-Klassiker von John Carpenter aus dem Jahr 1976 wählt noch das Problem der Bandenkriminalität in den USA der Siebzigerjahre als Hintergrund. Im ebenso elektrisierenden Remake sind die Grenzen zwischen Gut und Böse dagegen verwischt. Nicht schießwütige Gangster, sondern korrupte Cops belagern hier das verfallene Polizeirevier. Die daraus entstehende psychologische Komplexität und die bis in die Nebenrollen perfekte Besetzung (u.a. Maria Bello, John Leguizamo, Gabriel Byrne) heben die Neuverfilmung positiv vom Original ab. "Das Ende - Assault on Precinct 13" (OT: "Assault on Precinct 13") Zum ersten Mal im Free-TV USA/F 2005 Regie: Jean-François Richet Genre: Action-Drama Pressekontakt: ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Peter Esch Tel. +49 [89] 9507-1177 Fax +49 [89] 9507-91177 peter.esch@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de Fotoredaktion: Arzu Yilmaz Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yilmaz@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: