Immowelt AG

Nichts wie raus! Jeder 5. Deutsche will umziehen

Nürnberg (ots) - 20 Prozent der Deutschen sind mit ihrer Wohnung unzufrieden und wollen umziehen, das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale / Am häufigsten stört sie der energetische Standard (38 Prozent), die Höhe der Nebenkosten (35 Prozent) und die Ausstattung (29 Prozent) / Mieter sind generell unzufriedener als Eigentümer

Keine Badewanne, hohe Energiekosten oder laute Nachbarn - jeder 5. Deutsche (20 Prozent) fühlt sich in den eigenen vier Wänden nicht wohl und möchte über kurz oder lang umziehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale.

Schlechte Dämmung, hohe Nebenkosten

Mehr als ein Drittel der Deutschen klagt über den energetischen Zustand der Wohnung (38 Prozent) und die Höhe der Nebenkosten (35 Prozent). Beide Faktoren hängen direkt miteinander zusammen: Veraltete und schlecht isolierte Fenster oder eine überholte Heizungsanlage sorgen oft für eine deftige Nachzahlung am Ende des Abrechnungszeitraums.

Weitere 29 Prozent sind mit der Ausstattung der Wohnung unzufrieden - ihnen gefällt beispielsweise der Teppich nicht oder sie finden die Fliesen hässlich. Jeder 5. würde am liebsten vor den Nachbarn fliehen, genauso vielen ist die Wohnung zu teuer (jeweils 21 Prozent). Auch mit Größe (17 Prozent) und Lage (13 Prozent) der Wohnung sind viele Deutsche unzufrieden.

26 Prozent der Mieter unzufrieden

Mieter sind generell unzufriedener mit der Wohnung als Eigentümer. Kein Wunder: Sie gehen eher Kompromisse ein als Immobilienkäufer. Außerdem investieren Eigentümer mehr in ihre Immobilie und können diese ohne Abstimmung umgestalten. So denken lediglich 7 Prozent der Eigentümer an einen Umzug, bei den Mietern sind es 26 Prozent.

Wechselwillige Mieter sind die ideale Zielgruppe für Makler und private Vermieter. Mit der größten Werbekampagne der Unternehmensgeschichte spricht Immowelt genau diese Menschen an - und schafft mehr Reichweite und Nachfrage für alle, die ihre Immobilie auf immowelt.de vermarkten.

Für alle Unzufriedenen: Wer seine Wohnung kündigen möchte, findet wichtige Informationen unter ratgeber.immowelt.de/kuendigung.html.

Für die von immowelt.de beauftragte, repräsentative Studie "Wohnen und Leben 2016" wurden im Februar 2016 deutschlandweit 1.000 Personen (Online-Nutzer) ab 18 Jahren befragt.

   Die Ergebnisse der Studie im Überblick: 
   Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer aktuellen Wohnung? 
   - (Sehr) zufrieden, ich möchte nichts ändern: 28 Prozent
   - Ein paar Dinge stören mich, aber insgesamt bin ich zufrieden: 52
     Prozent
   - Einige Dinge stören mich, mittelfristig werde ich sicherlich 
     umziehen: 11 Prozent
   - Ich will raus, finde aber nichts Besseres in meiner Preislage: 7
     Prozent
   - Ich will raus und habe schon eine neue Wohnung in Aussicht: 2 
     Prozent 
   Wie zufrieden sind Sie mit folgenden Aspekten Ihrer Wohnung?
   Prozentualer Anteil der Unzufriedenen: 
   - Energetischer Standard: 38 Prozent
   - Höhe der Nebenkosten: 35 Prozent
   - Ausstattung (Fliesen, Böden, ...): 29 Prozent
   - Mietpreis/Kaufpreis: 21 Prozent
   - Umfeld (Nachbarn, Nachbarschaft, ...): 21 Prozent
   - Wohnungsgröße: 17 Prozent
   - Lage: 13 Prozent 

Ausführliche Ergebnisgrafiken sowie diese und andere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Pressebereich unter presse.immowelt.de.

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Immowelt.de wird von der Nürnberger Immowelt Group betrieben, zu der auch die Immonet GmbH mit deren Immobilienportal immonet.de gehört. Immowelt.de und immonet.de haben gemeinsam eine Reichweite von über 43 Millionen Visits* monatlich. Zum Portfolio der Group gehören auch die Portale bauen.de, Umzugsauktion.de und ferienwohnung.com. Zweites Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche.

* gemeinsame Visits von immowelt.de und immonet.de (Google Analytics / Adobe Analytics; Stand: Januar 2016)

Pressekontakt:


Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

Claudia Franke
+49 (0)911/520 25-861
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt
plus.google.com/+immowelt

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: